Schüler greifen zu Besen und Blech

Wetter..  Gemeinsam für eine saubere Heimatstadt: Bei der Frühjahrsputzaktion der Schulen sind diesmal 930 Schüler mit von der Partie. Am morgigen Freitag, 24. April, werden sie gemeinsam zu Besen und Kehrblech greifen. Von der Cola-Dose bis zum Lederstiefel räumt der Nachwuchs das aus den Büschen, was andere acht- und rücksichtslos weg geworfen haben. Mit dem Kindergarten Abenteuerland sind auch ca. 20 Kita-Kinder beim Frühlingsputz dabei.

Der Stadtbetrieb hat die Aktion 2002 initiiert und unterstützt das Projekt seit Jahren, stattet die Kinder mit Müllsäcken, Handschuhen, Besen und Müllpieksern aus. Anschließend versorgt der Stadtbetrieb die Schüler mit Getränken und entsorgt die Abfälle fachgerecht.

Europaweite Kampagne

Da Müll ein großes und europaweites Problem sei, beteiligt sich der Stadtbetrieb mit der Frühjahrsputzaktion in diesem Jahr an der europaweiten Kampagne „Let’s clean up Europe“. Die Kampagne zielt darauf ab, bereits bestehende Aufräuminitiativen wie jene in Wetter mit weiteren in Deutschland und Europa zu verbinden sowie neue Akteure zum Mitmachen zu bewegen.

Beteiligen werden sich laut Stadt die Grundschulen Schmandbruch (83 Kinder), Bergschule (99), Esborn (113), Volmarstein (70), Wengern (88) und Grundschöttel (190) sowie das Geschwister-Scholl-Gymnasium (120), die Hauptschule (55) und die Sekundarschule (92).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE