Salon Rani bietet nun Künstlerin Barbara Bojahr ein Forum

Herdecke..  Ihre Bilder sind von ihrer Fantasie geleitet, bunt und abstrakt mit diversen Formen und Farben. Barbara Bojahr liebt das Experimentieren auf großformatigen Leinwänden. Und ab sofort lassen sich ihre Bilder für zwei Monate im Friseursalon Rani in der Herdecker Fußgängerzone betrachten.

Inhaberin Rani Sensen stellt immer wieder ihre Räume für die Kunst zur Verfügung. So auch für Barbara Bojahr, die quasi die Nachfolgerin für Angelika Windbüchler und deren zuvor ausgestellte Werke ist. „Ich gebe den Freizeitkünstlern die Möglichkeit, ihre Werke hier zu präsentieren“, sagt Rani Sensen. Denn dies, so sagt sie, sei für beide Seiten von Vorteil. Zur Ausstellungseröffnung waren Kunden, Freunde und Kunstinteressierte eingeladen.

175 Euro bei Versteigerung

Kurzfristig wurde die Vernissage auch dafür genutzt, vier Fahnen im Din-A-3-Format des Künstlers Rolf Escher zu versteigern und den Erlös für einen guten Zweck an den Sterntaler-Verein zu spenden. Dabei kamen 175 Euro zusammen, das Mindestgebot für ein Unikat lag bei 25 Euro. Somit war die Vernissage nicht nur für die Künstlerin im Salon Rani ein voller Erfolg, sondern auch für den Verein, der mit dem Geld krebskranke Kinder aus Herdecke und Umgebung unterstützt.