Das aktuelle Wetter Wetter 16°C
Wetter

Rund um die Uhr für andere laufen

15.06.2012 | 16:19 Uhr
Rund um die Uhr für andere laufen
: Michael Bräuer, Margot Wiese, Christian Becke, Timo de Buhr, Frank Hasenberg

Wetter. Der vierte Sponsorenlauf beim Seefest soll in diesem Jahr zu einem ganz besonderen Ereignis werden: Die evangelisch-freikirchliche Gemeinde Wetter bittet freiwillige Läufer erstmalig rund um die Uhr aufs Laufband. Der gesamte Erlös der Aktion geht in den Hilfsfonds für bedürftige Menschen in Wetter.

„Es geht uns grundsätzlich um das Bewusstsein, dass schon mit zehn Minuten auf dem Laufband notleidenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern geholfen werden kann“, sagt Timo de Buhr, Pastor der Gemeinde. „Wir würden es uns sehr wünschen, wenn diesmal die stolze Summe von 10 000 Euro aus dem Vorjahr deutlich erhöht würde.“

Gegen Not in der Nachbarschaft

Die Gemeinde appelliert damit an jeden, der sich fit genug für etwa zehn Minuten auf dem Laufband fühlt, teilzunehmen und so etwas gegen die Not in der Nachbarschaft zu tun. „Wir möchten, dass möglichst viele Menschen einen kleinen Teil dazu beitragen, dass Hilfe geleistet werden kann, wo diese notwendig ist“, fügt Christian Becke, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse und der Sparkassenstiftung hinzu. Da es erfahrungsgemäß schwierig ist, Läufer für die Nacht zu finden, ist diesmal auch für Schlafgelegenheiten in Zelten auf dem Freibadgelände gesorgt.

Egal, ob Läufer, Zuschauer oder Sponsor, jeder ist dazu angehalten, vorbeizukommen, um die Aktiven zu unterstützen. Gemeindeleiter Martin Sinn weist außerdem darauf hin, dass auch der Erlös von Speisen und Getränken, die auf dem Gelände angeboten werden, in den Hilfsfonds wandert. Darüberhinaus kann das eigens für den Sponsorenlauf angefertigte Funktionsshirt für 25 Euro, von denen 10 Euro direkt in den Hilfsfonds gehen, auf der Homepage der Gemeinde bestellt werden. Den Startschuss zum 24-Stunden-Lauf gibt Bürgermeister Frank Hasenberg am Samstag, 30. Juni, um 16 Uhr im Freibad. „Ich hoffe, dass sich viele Läufer anmelden. Die Not unserer Mitbürger bedarf wirklich der Aufmerksamkeit aller“, betont Hasenberg. Anmeldungen unter www.efginwetter.de.

Julia Ruhfaut



Kommentare
Aus dem Ressort
Schüler verteilen weinende Smileys an Autofahrer
Blitz-Marathon
Beim zweiten bundesweiten Blitz-Marathon haben Schüler die Verkehrspolizisten unterstützt. Sie gaben Anregungen, wo man blitzen sollte, und nahmen die Autofahrer selbst ins Visier. Das führte zu verdutzten Blicken bei den Autofahrern.
Blitzer auch auf der Autobahn - Erste Bilanz in Südwestfalen
Blitzmarathon
Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon sind in Nordrhein-Westfalen mehr als 3500 Polizisten an 3400 Messstellen im Einsatz. Seit Donnerstag um sechs Uhr läuft die 24-Stunden-Aktion. Die Radarkontrollen dauern bis Freitagmorgen. Hier informieren wir Sie über den Blitzmarathon in Südwestfalen.
16 Eisenbahnbrücken in Wetter und Herdecke marode
Deutsche Bahn
Die Deutsche Bahn hat den Zustand ihrer Eisenbahnbrücken bekannt gegeben – von 4400 Brücken in NRW haben fast die Hälfte massive Schäden. Die Bahn will die abrissreifen Brücken in den nächsten zehn bis 15 Jahren sanieren, viel mehr sagt sie nicht.
Blitzmarathon - Hier blitzt die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis
Blitzmarathon
Fahren Sie vorsichtig - und nicht zu schnell! Von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen geht die Polizei in NRW wieder auf Raserjagd. Beim zweiten Blitzmarathon kontrollieren die Beamten wieder an zahlreichen Messstellen im ganzen Land. Hier stehen die Kontrollpunkte im Ennepe-Ruhr-Kreis.
THWler genießt die Wolken in Wetter nach Irak-Einsatz
Auslandseinsatz
Zwei Monate hat Thomas Kramps bei 50 Grad im Schatten am Aufbau eines Abwassersystems in den Flüchtlingscamps im Irak gearbeitet. Wieder zuhause, berichtet der Umweltingenieur vom Leid und von der Gastfreundschaft der Menschen.
Fotos und Videos
Schüler blitzen Autofahrer
Bildgalerie
Blitzmarathon
Musik-Cafe im Stadtsaal
Bildgalerie
Senioren
Tag der Umwelt und Kinder
Bildgalerie
Umwelt und Kinder
Herdecke neu erleben
Bildgalerie
Herdecke neu erleben