Preisgekrönte Arbeit zu Schwarzen Löchern und Sternen

Wetter/Bochum..  Besondere Ehre wurde beim traditionellen Semesterkonzert im Audimax der Ruhr-Universität Bochum jetzt Dr. Peter Zinn, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes, zuteil. Denn neben der Musik gibt es an diesem Abend auch Preise. Drei ehemalige Studenten wurden mit gut dotierten Universitätspreisen für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Den Ruth-Massenberg-Preis (2600 Euro) erhielt Zinn im Fachbereich Physik und Astronomie für seine von Dr. Enno Middelberg und Prof. Ralf Jürgen Dettmar betreute Dissertation „Lighting the Universe. Active Galactic Nuclei, Star Formation, and their Interplay“. Zinn untersucht darin das Zusammenspiel der beiden grundsätzlichen Mechanismen, die Licht ins Universum bringen: die Entstehung von Sternen (Kernfusion) und die Akkretion von Materie auf ein superschweres Schwarzes Loch („aktiver galaktischer Kern“).

Dieses Zusammenspiel ist äußerst komplex und sorgt nach wie vor für große Diskussionen in der Fachwelt, insbesondere geht es um die Frage, ob Schwarze Löcher nun die Entstehung von Sternen hemmen oder befördern.