Pflegeausbildung in der Heilerziehung

Ennepe-Ruhr..  Bei einem gut besuchten Tag der offenen Tür hat das Comenius Berufskolleg auf dem Diakonie-Gelände an der Pferdebachstraße in Witten seine Bildungsgänge vorgestellt. Zahlreiche Jugendliche nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort über das Fachabitur im Sozial- und Gesundheitswesen, die Erzieherausbildung in klassischer und praxisintegrierter Form sowie die praxisintegrierte Heilerziehungspflegeausbildung zu informieren.

Schulleiter Uwe Gronert und seine Kollegen führten pausenlos Beratungsgespräche. Schülerinnen und Schüler standen als Scouts zur Verfügung und führten Interessenten durch die Räume. Sie waren an ihren T-Shirts mit dem Schulslogan „Persönlich, Kompetent, Engagiert“ auf dem Rücken zu erkennen, die für jeden Bildungsgang in einer anderen Farbe gehalten waren.

Sinnespfad und Bällchenbad

Zu den Höhepunkten des abwechslungsreichen Programms, das einen Einblick in die Vielfalt des Schullebens bot, gehörten Vorführungen im Musikraum, ein Bewegungsparcours zur Körperwahrnehmung in der Turnhalle, ein Sinnespfad und das Bällchenbad im Snoezelraum. Für ganz besondere Stimmung sorgte ein musikalischer Flashmob.

Einige Auszubildende aus der Heilerziehungspflege hatten Bewohner aus den Einrichtungen für Menschen mit Behinderung mitgebracht, an denen sie den praktischen Teil absolvieren.