Nach 20 Jahren die Kasse geschlossen

Volmarstein..  Wahlen und ein Rückblick aufs vergangenen Jahr standen bei der Jahreshauptversammlung des Jugendspielmannszug Volmarstein auf der Tagesordnung.

Nach dem Rückblick auf das vergangene Jubiläums-Jahr, das 50. seit der Gründung im Jahre 1964, und den Berichten des Vorsitzenden, des musikalischen Leiters, der Geschäftsführerin und des Kassierers wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Der bisherige Kassierer Reinhard Ihmig hatte im vorigen Jahr bereits mitgeteilt, dass er in diesem Jahr nach 20 Jahren nicht mehr für das Amt des Kassierers kandidieren werde. Der Vorsitzende bedankte sich bei ihm für seine langjährige Vorstandsarbeit und unter großem Beifall der Versammlung erhielt er ein Fläschchen mit der Schleife seines Bundesliga-Lieblingsvereins.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Bild: Friedrich Peitz, Vorsitzender, Daniela Dzierzon-Dedial, 2. Vorsitzende, Mira Klinger, Geschäftsführerin, Oliver Dzierzon, Musikalischer Leiter, Christiane Chrobok und Olaf Stoltenhoff, stellvertretende Musikalische Leiter, Alex Seim und Tina Pfaff, Beisitzer.

Als Kassenprüferinnen für die nächsten zwei Jahre wurden Patricia Samm und Pia Ihmig gewählt.