Mit Schmerzen besser fertig werden

Ennepe-Ruhr..  Das erste Treffen der Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe findet am Donnerstag, 5. Februar, von 14.30 bis 16.30 Uhr in den Räumen der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten, Dortmunder Straße 13, statt.

Fibromyalgie (Faser-Muskel-Schmerz) ist eine chronische und unheilbare Erkrankung. Sie ist von Außenstehenden oft nicht leicht zu verstehen, weil sie vielfältige Symptome hat – Schmerzen an allen Ecken und Enden, Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme, Depressionen, Einschränkung der Leistungsfähigkeit und mehr.

Erfahrungsgemäß hilft die rein körperliche Behandlung der Fibromyalgie nicht aus, um die Symptome zu lindern. Therapie, aber auch Gespräche mit anderen Betroffenen helfen, mit den Schmerzen und Begleiterscheinungen besser fertig zu werden und das Leben nicht nur zu ertragen, sondern auch lebenswert zu finden.

Im Gespräch austauschen

In Gruppengesprächen können sich Betroffene miteinander austauschen. Sie erleben, dass sie verstanden und ernst genommen werden und mit ihrer Erkrankung nicht alleine sind.

„Reden hilft“: Erfahrungen austauschen, Kraft schöpfen, Probleme besprechen, aber auch gemeinsam lachen und erkennen, dass das Leben trotz Erkrankung viele schöne Seiten hat soll Ziel der Gruppentreffen sein. Willkommen sind Betroffene jeden Alters.