Massive Eiche blockiert die Gederner Straße

Herdecke..  Eine massive und ca. 15 Meter lange Eiche blockierte am Donnerstag gegen 19.30 Uhr die Gederner Straße. Zum Glück stürzte der Baum nicht auf einen Pkw, heißt es seitens der Feuerwehr Herdecke, die die Wittener Kameraden um 19.44 Uhr informierten. Eine Stunde lang blieb die Straße gesperrt.

Nach der Vorarbeit der Wittener Einsatzkräfte zerteilten die Herdecker Feuerwehrleute mit drei Motorsägen den sehr dicken Stamm. Die wuchtigen Stücke konnten nur mehrere Personen von der Straße tragen. Im Hang entdeckte die Wehr weitere Gefahrenbäume. Das Fällen dieser sei selbst für einen erfahrenen Feuerwehrmann im unwegsamen und steilen Hang schwierig gewesen.

Autofahrer meckern

Kurz hintereinander schlugen dann zwei massive Bäume mit einem heftigen Knall auf die Straße, ehe die Aufräumarbeiten begannen. Die Polizei leitete den Verkehr am Kohlensiepen sowie an der Ender Talstraße frühzeitig ab, was scharfe Kritik von Auto- und Lkw-Fahrern zur Folge hatte.

„Es kann von Glück gesprochen werden, dass die massive Eiche auf der viel befahrenen Gederner Straße keinen Pkw getroffen hat“, so der Einsatzleiter nach zwei Stunden Arbeit.