Manch Einbruchsversuch werde der Polizei nicht gemeldet

Bei der Statistik legt Marco Hanisch auch Wert darauf, dass n eben den gemeldeten Einbrüchen auch die versuchten Taten sowie Vandalismus oder Fahrzeugbeschädigungen mitgezählt werden. „Es gab zudem auch Einbruchsversuche, die der Polizei nicht gemeldet wurden. Im Weg am Eckenkamp hat ein Anwohner von vier versuchten Einbrüchen in seinem Haus berichtet.“

Das Prinzip der einzigen Sicherheitsfirma in Herdecke fußt auf drei Säulen: mechanisch, elektronisch und personell. Heißt: Sollte in einem Haus, das man technisch absichern kann, ein Alarm losgehen, wäre geschultes Personal zügig vor Ort. „Wobei mehr als 95 Prozent Fehlalarme sind.“


Die Firma Hanisch sieht sich als verlängerter Arm der Hauseigentümer. „Wir schützen und vertreten deren Rechte.“ In die Aufgaben der Polizei, etwa Strafverfolgung und öffentliche Sicherheit, mische man sich nicht ein.


Hanisch selbst habe in den 20 Jahren in der Branche ein Mal einem Täter gegenüber gestanden, „der wollte dann aber schnell türmen“. Seine Mitarbeiter seien über Dienstkleidung erkennbar.