Landfrauen mischen sich ein

Wetter/Ennepe-Ruhr..  „Landfrauen mischen sich ein…“: Unter diesem Motto folgten mehr als 50 Landfrauen aus den 20 Ortsvorständen im Kreisgebiet Märkischer Kreis/Ennepe-Ruhr/Hagen der Einladung der Kreisvorsitzenden Heike Backhaus zur diesjährigen Frühjahrs-Arbeitstagung.

Fünf Landfrauen stellten dabei ihre Arbeit in den diversen Ausschüssen vor. Backhaus informierte über den bundesweiten Aktionstag „Landfrauen mischen sich ein“. Am 9. und 10. Mai fällt der Startschuss dieser Aktion anlässlich der Soester Bördetage. Die Gäste erwarten ein dreistündiges Landfrauenbühnenprogramm, ein Bettencafé, ein Info- und ein Bücherzelt. Abgerundet wird der Auftritt durch eine 80 Meter lange Landfrauenmeile, die zum Schlemmern, Stöbern und Netzwerken einlädt. Als Erkennungsmerkmal tragen dort alle Landfrauen einen grünen Schal. Die Frauen aus dem Kreisgebiet reisen gemeinsam am 9. Mai mit einem Bus nach Soest. Anmeldungen in der Geschäftsstelle unter 02303/96161-52.

Bärbel Balke berichtete schließlich aus ihrer Arbeit im Landesvorstand. Sie hat sich u.a. auf die Zusammenarbeit mit der Landjugend spezialisiert. Silvia Grafe vertritt die Landfrauen als Kreisstellenmitglied und betritt damit eine bisher stark männerdominierte Gruppe.

Petra Heitmann berichtete über die Tagung im Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit, Anja Will freut sich über die Fortsetzung diverser Projekte zur Ernährungs-und Verbraucherbildung in Kindergärten und Schulen. Hier stehen der Ernährungsführerschein, die Gartenkinder, die Schulmilch- und Schulobstkampagne im Vordergrund.