Landfrau mit Sehnsucht nach Paris

Herdecke..  Eine deftige Landfrau in Gummistiefeln mimt Isabelle Huppert in dem französischen Film „Sehnsucht nach Paris“, einer romantischen Komödie mit Tiefgang und Esprit, die am Dienstag und Mittwoch um 20 Uhr im Onikon gezeigt wird.

Zum Inhalt: Das lange verheiratete Paar Brigitte und Xavier hat sich eingerichtet zwischen Tradition und Moderne, die Liebe brennt auf Sparflamme – bis die attraktive Mittfünfzigerin den jungen Pariser Stan bei einer Party im Nachbarhaus kennen lernt und plötzlich den dringenden Wunsch verspürt, aus der gewohnten Routine auszubrechen. Unter dem Vorwand, einen Dermatologen aufzusuchen, fährt sie für zwei Tage nach Paris. Hier wird sie von Stan enttäuscht, erlebt aber mit dem charmanten Geschäftsmann Jesper die Lichterstadt an der Seine von einer prickelnden Seite. Was sie nicht weiß: Ihr Mann hat erfahren, dass der Arzt schon nicht mehr praktiziert, und ist ihr heimlich gefolgt.