Kübel gegen Falschparker

Herdecke..  Es war vor allem für Menschen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, aber auch für Eltern mit Kinderwagen regelmäßig ein Hindernislauf, wenn sie an den geparkten Autos auf der Straße Am Herrentisch in der Nähe der Haltestelle „Waldfriedhof“ vorbei wollten. Nun hat die Stadtverwaltung reagiert und will das wilde Parken mit Blumenkübeln verhindern.

Drei massive Kästen sind auf den Bürgersteig gestellt worden. Noch stehen sie dort ohne Blumenschmuck, doch haben die Mitarbeiter der Stadt Blumensamen in die Erde gelegt, die nun keimen und wachsen sollen.

Die Blumenkästen stehen am rechten Rand des Fußweges, lassen also noch Platz zum Parken. „Die Kästen näher an den Bordstein zu stellen, hätte nicht funktioniert, da dann nicht genug Platz für die Fußgänger geblieben wäre“, erklärt Stadtsprecher Dennis Osberg. Nun muss sich zeigen, ob rücksichtslose Autofahrer sich von diesen Hindernissen vom Parken abhalten lassen.