Konzept zu Spielplätzen im Ausschuss

Wetter..  Das „Rahmenkonzept zur Konzentrierung von Spielangeboten“ steht auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 10. Juni. Tags zuvor, am Dienstag, 9. Juni, lädt die Stadt Wetter (Ruhr) interessierte Spielplatz-Anwohner um 18 Uhr in der Mensa des Geschwister Scholl Gymnasiums zu einem Informationsabend ein.

Mitarbeiter des Fachdienstes Jugend der Stadt und des Stadtbetriebes werden das Rahmenkonzept erläutern und Fragen beantworten.

Qualität vor Quantität

Das Rahmenkonzept wurde gemeinsam mit der AG Paten erstellt und am 27. Mai im Unterausschuss „Spielplätze“ des Jugendhilfeausschusses mit den Unterausschussmitgliedern und den übrigen Spielplatzpaten beraten. Ziel ist es, den Aspekt „Qualität vor Quantität“ an die finanziellen Rahmenbedingungen anzupassen.

Um den Kindern in Wetter auch zukünftig attraktive Spielflächen anbieten zu können, ist die Aufgabe beziehungsweise Reduzierung von Flächen zwingend erforderlich. Laut Rahmenkonzept geplant sind die Aufgabe und der Verkauf der Spielflächen an der Ringstraße (dieser Spielplatz wurde bereits rückgebaut), Ardeystraße und Hauptschule (perspektivisch mit Auslaufen der Schule, hier aber nur Aufgabe).