Kinder unter Verdacht nach Brand an Ruhr

Wetter..  Vermutlich zwei Kinder haben am Sonntag gegen 18.30 Uhr im Uferbereich zwischen Ruhr und Ruhrtalradweg mehrere Sträucher und Bäume in Brand gesetzt. Eine Fläche von etwa 25 Quadratmeter wurde dabei Mitleidenschaft gezogen werden. Die freiwillige Feuerwehr aus Wetter löschte das Feuer.

Eine Zeugin gab an, dass zwei Tatverdächtige von der Ruhrbrücke aus das Feuer beobachtet hätten und anschließend in unbekannte Richtung geflüchtet seien. Sie lieferte eine Täterbeschreibung: Die beiden Jungen seien etwa zwölf Jahre alt und haben mittellange dunkle Haare. Einer von ihnen ist etwa 165 bis 170 cm groß, hat eine schlanke Figur und trägt einen blauen Pullover. Die zweite Person sei etwas kleiner und dicker. Diese habe ein graues T-Shirt getragen. Die Polizei bittet um Hinweise unter 02335/9166-5000.

Rauch im Parkhaus

Wenig später musste der Löschzug Alt-Wetter zu einem Flächenbrand in Höhe des Parkhauses der Firma Terex ausrücken. Die starke Rauchentwicklung war für die Einsatzkräfte schon auf der Anfahrt sichtbar. 18 Kräfte waren über eine Stunde lang mit dem Löschen auf Aufräumarbeiten beschäftigt.