Kinder in Wengern entdecken Luthers Leben

Für 120 Kinder und 47 Mitarbeitende geht es in der Kirchengemeinde Wengern „mit Martin auf Entdeckertour“. Die Kinderbibelwoche steht im Zeichen des Reformationsjubiläums.
Für 120 Kinder und 47 Mitarbeitende geht es in der Kirchengemeinde Wengern „mit Martin auf Entdeckertour“. Die Kinderbibelwoche steht im Zeichen des Reformationsjubiläums.
Foto: Privat
Was wir bereits wissen
  • 120 Kinder nahmen an der Kinderbibelwoche in Wengern teil
  • Spielerisch lernten sie viel über Martin Luthers Leben
  • 47 Betreuer begleiteten die Mädchen und Jungen

Wengern..  In der evangelischen Kirchengemeinde Wengern ging es jetzt für 120 Kinder und 47 Mitarbeitende „mit Martin auf Entdeckertour“. Die Kinderbibelwoche 2016 stand ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums.

Besondere Begeisterung erzielte das Theaterstück, das jeden Morgen ein Stück weiter in Luthers Leben führte. Den Kindern standen dabei zwei Jugendliche zur Seite, die ihnen das Gesehene anschaulich erklärten. Das Treffen am Morgen fand jeweils mit allen 167 Kinder und Betreuern statt. Es wurde gesungen und gebetet. Danach wurde das Leben und Wirken von Martin Luther altersgemäß in kleinen Gruppen erarbeitet. Jedes Kind erstellte im Laufe der Woche sein persönliches Buch, in dem es die Entdeckung eines jedes Tages – Mut, Gnade, die Kraft Gottes, die Bibel als Schatz des Lebens und die Freude – festhielt.

Ergebnisse präsentiert

Mittags kamen alle Kinder wieder im Gemeindehaus zusammen und präsentierten dort den anderen die Ergebnisse des Vormittags. Den Abschluss einer tollen Kinderbibelwoche mit vielen schönen Erlebnissen feierte die Gemeinde dann mit einem fröhlichen Gottesdienst, zu dem auch die Eltern und Verwandten der Kinder kamen.

Wie sehr diese Veranstaltung in der Gemeinde in Wengern geschätzt wird, zeigt sich auch darin, dass von den 47 Mitarbeitenden 33 engagierte Jugendliche aus der Gemeinde waren, die zum großen Teil selbst mit der Kinderbibelwoche aufgewachsen sind.