Das aktuelle Wetter Wetter 19°C
Wetter

Junger Mann bespuckt sein Gegenüber im Bus

08.06.2012 | 16:10 Uhr

Wetter. Aggressiv gestimmt, hatte einem 21-Jährigen der harmlose Blick eines anderen Fahrgasts gereicht. In einem Linienbus in Wetter hatte er den Jugendlichen zunächst bespuckt, dann hatte er ausgeholt. Jetzt stand er wegen Körperverletzung vor dem Amtsgericht Wetter – und das nicht zum ersten Mal.

Offenbar war der 3. September vergangenen Jahres nicht sein bester Tag gewesen. Übellaunig hatte der 21-Jährige abends in einem Bus der Linie 553 gesessen. Im Bereich der Haltestelle Stadtsaal war er dann ausgeflippt. „Was guckst Du so?“, hatte er sein Gegenüber gefragt. Als der pariert hatte, er könne gucken, wie er wolle, war er zur Tat geschritten. Erst hatte er den Jugendlichen angespuckt, um ihm direkt danach einen Faustschlag ins Gesicht zu verpassen. Einmal mehr hatte er sich einen vollkommen grundlosen Zornausbruch geleistet – diesmal auch noch unter laufender Bewährung.

Die Tat und der junge Mann, der jetzt in Wetter auf der Anklagebank saß, wollten nicht zusammenpassen. Verlegen hockte der 21-Jährige auf seinem Platz, schnell begann er zu weinen und hörte dann so schnell auch nicht wieder auf. Sein Verteidiger räumte die Tat in seinem Namen ein. Sein Mandant wolle sich auch entschuldigen, biete eine Schmerzensgeldzahlung an. Der Angeklagte selbst gab zu: „Ich war halt ein bisschen genervt.“ Er habe sich provoziert gefühlt. „Das war scheiße von mir. Es war unnötig – eigentlich.“

Direkt ins Gesicht geschlagen

Weder die Zeugen, noch das Opfer sahen irgendeinen Grund, weshalb sich der Angeklagte provoziert gefühlt haben könnte. „Er hat mir auf einmal direkt ins Gesicht geschlagen“, erinnerte sich der Jugendliche. Großartige Verletzungen habe er nicht davon getragen. „Es hat nur doll geschmerzt.“ Sein Angreifer nutzte die Gelegenheit, stand auf, reichte ihm die Hand und entschuldigte sich: „Ich habe Scheiße gebaut.“

Seine offensichtliche Reue und das Geständnis bewogen Staatsanwaltschaft und Gericht letztlich, ihm trotz einschlägiger Vorbelastungen und laufender Bewährung eine „allerletzte“ Chance zu geben: vier Monate Haft auf Bewährung und die Zahlung von 400 Euro Schmerzensgeld an das Opfer. Für diese Tat gebe es keine Rechtfertigung, so Richter Heinz-Dieter Beckmann. „Das war schon eine heftige Sache.“ Der 21-Jährige solle endlich erwachsen und ein „bisschen ruhiger“ werden. sam

Kommentare
12.06.2012
20:45
Junger Mann bespuckt sein Gegenüber im Bus
von Schuecke.N | #3

Passiert in userem Amtsgericht in letzter Zeit häufiger, unverständliche Bewährungsstrafen.
Ab und zu mal eine Woche Jugendarrest wären sicher...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Menschen und Vögel friedlich unter einem Dach
Wohnen
Mauersegler suchen sich oft Nischen direkt unter dem Dach eines Hauses. So entstehen aber auch Löcher und Risse in den Fassaden. Doch es gibt Lösungen...
Bürgerbusfahrer trainieren kritische Situationen
Straßenverkehr
Die ehrenamtlichen Fahrer lernen während einer Schulung in Selm eine sichere und wirtschaftliche Fahrweise. Sie sollen aber auch Gesprächspartner für...
Wieder Bade-Unfall in der Ruhr – Flüchtling (21) vermisst
Großeinsatz
Ein Flüchtling (21) aus dem Irak war zu Besuch in Wengern und ertrank wohl in der Ruhr. Die 24-stündige Suche blieb bis Sonntagabend ergebnislos.
Badeunfall? Flüchtling in der Ruhr bei Wetter verschwunden
Suchaktion
Die Suche nach dem 21-Jährigen, der in Wetter-Wengern in der Ruhr verschwunden ist, wurde Sonntag fortgesetzt. Auch Leichenspürhunde sind im Einsatz.
Polizei geht von tödlichem Bade-Unfall in Wetter aus
Suchaktion
Ein 21-Jähriger aus Ronshausen wurde am Samstagabend in der Ruhr von der Strömung erfasst . Die Suchaktion in Wetter-Wengern läuft.
Fotos und Videos
Suche nach Ertrunkenem
Bildgalerie
Bade-Unglück
Sommertour 2015
Bildgalerie
Fotostrecke
Preisverleihung
Bildgalerie
Klimaschutz
Sportkarussell am Harkortberg
Bildgalerie
Kinderspaß
article
6744191
Junger Mann bespuckt sein Gegenüber im Bus
Junger Mann bespuckt sein Gegenüber im Bus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/junger-mann-bespuckt-sein-gegenueber-im-bus-id6744191.html
2012-06-08 16:10
Nachrichten aus Wetter und Herdecke