Junge Kommunalpolitiker für Erfahrungsaustausch gesucht

Ennepe-Ruhr..  Der von der Bundesregierung berufene Rat für Nachhaltige Ent­wicklung sucht 100 junge Kommunalpolitiker zum Austausch von Erfahrun­gen über kommunale Vorhaben zur Nachhaltigkeit. Dies teilt jetzt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamenta­rische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ralf Brauksiepe, mit.

Die Einladung zum Dialog richtet sich an Haupt- und Ehrenamt­liche in der Kommunalpolitik, Mitarbeiter der kommunalen Wirtschaft sowie der Verwaltung, die nicht älter als 30 Jahre sind.

Konferenz in Berlin

Interessenten können sich über eine Online-Plattform bewerben und so in den Dialog miteinander treten. Der Nachhaltigkeits­rat analysiert die Berichte und strukturiert Themenblöcke, um die Diskussion zwischen den Beteiligten anzuregen.

Im April lädt der Rat für Nachhaltige Entwicklung dann zu einer Konfe­renz nach Berlin ein. Die Ergebnisse gehen als eigenständiger Beitrag für das Fortschreiben der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie an die Bundesregierung und fließen in den Oberbürgermeisterdialog des Rates mit ein.

„Die auf kommunaler Ebene tätigen Akteure spielen bei der Um­setzung von Nachhaltigkeitszielen eine entscheidende Rolle“, so der Hattinger Staatssekretär. „Sie sind näher an den Bürgern und sind flexibler in der Umsetzung von Maßnahmen als auf Bundes­ebene“.

Der Nachhaltigkeitsrat und die Bundesregierung verspre­chen sich von dem Austausch mit jungen Kommunalpolitikern diverse Emp­fehlungen, um Nachhaltigkeitsinitiativen künftig wirkungsvoller zu ge­stalten.