Juliette Binoche ist Star eines Psycho-Dramas

Wetter..  Den Film „Die Wolken von Sils Maria“ zeigt die Lichtburg an der Kaiserstraße 97 am heutigen Freitag und am Sonntag, 15. Februar, jeweils um 20 Uhr.

In dem Drama (eine deutsch-französisch-schweizerischen Koproduktion unter der Regie von Olivier Assayas) spielen Juliette Binoche, Kristen Stewart, Chloe Grace Moretz, Lars Eidinger und Hanns Zischler.

Die jüngere Kollegin als Spiegelbild

Die gefeierte Schauspielerin Maria Enders (Binoche) erhält auf dem Höhepunkt ihrer Karriere das Angebot, in der Wiederaufführung eines Theaterstücks zu spielen, mit dem sie 20 Jahre zuvor ihren künstlerischen Durchbruch erlebt hatte.

Allerdings, so der Wunsch des Regisseurs, soll sie diesmal die Rolle der älteren Helena übernehmen, die von der verführerischen Sigrid – die Maria damals verkörpert hatte – im Stück in den Selbstmord getrieben wird. Als Sigrid ist ein zu Skandalen neigendes Hollywood-Starlet vorgesehen. Die junge Kollegin wird für Maria zum beunruhigenden Spiegelbild ihrer selbst, als sie gemeinsam mit ihrer Assistentin Valentine (Stewart) nach Sils Maria fährt, um sich in der Abgeschiedenheit der Alpen auf ihre Aufgabe vorzubereiten. Es entwickelt sich ein fesselndes Psychodrama.