Das aktuelle Wetter Wetter 17°C
KSB startet Ferienprojekt mit Stadt und Bücherei

Jugend lernt fremde (Ess-)Kulturen kennen

12.06.2009 | 16:32 Uhr

Andere Länder, andere Sitten: Kulturelle Vielfalt beweist der Kinderschutzbund Wetter in Kooperation mit dem Fachdienst Jugend und der Bücherei der Stadt Wetter.

Das Ferienprojekt läuft vom 11. bis 15. August und richtet sich an Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren.

„Was sind denn Blinis?”, „Ist da auch kein Schweinefleisch drin?”, „Wir essen Fladenbrot mit Schafskäse und Tomate zum Frühstück”: Unterschiedliche (Ess-)Kulturen treffen jeden Tag aufeinander. Sie bieten Raum für spannende Erfahrungen und fördern das Verständnis füreinander. „Warum is(s)t der so anders?” Das Anderssein wird auch beim Essen und Trinken gelebt. Bei großer kultureller Vielfalt werden die Jugendlichen jeden Tag mit der Esskultur der jeweils anderen konfrontiert: Was isst der denn? Warum isst der komisch, weil er auf etwas Bestimmtes beim Essen Wert legt? Umgekehrt können über ein Kennenlernen der anderen Esskultur das Verständnis und der Respekt geweckt werden.

Der Kinderschutzbund erforscht Esssituationen im Alltag, beschäftigt sich mit der Lebensmittelauswahl, recherchiert, welche Feste besonders gefeiert werden, findet Lieblingsspeisen, redet über religiöse Tabus und Tischsitten in fremden Ländern.

Zum Abschluss des Projekts erstellen die Jugendlichen ein „Multikulti“-Büffet und ein kulinarisches Wörterbuch. Eine Anmeldung ist am Montag, 15. Juni, beim Kinderschutzbund möglich.

Interessenten können sich dann unter 0151 2384 2781 melden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Neun Standorte in Wetter und Herdecke beim Blitzmarathon
Verkehr
Nach Gesprächen mit den Kindern der Grundschule Im Dorf in Ende und der Osterfeld-Grundschule in Wengern hat die EN-Polizei ihre Messpunkte für den Blitzmarathon an diesem Donnerstag mitgeteilt. Darunter sind fünf Straßen in Wetter und vier in Herdecke.
700 Herdecker Bürger sollen ein lebendiges Wappen bilden
Stadtfest
Im Zuge der „Ab in die Mitte“-Aktionen wollen Annette Brincker von der Bürgerstiftung und Silke Schmidt vom Stadtmarketing am nächsten Samstag hunderte von Herdeckern in die Innenstadt locken: Vor dem Rathaus sollen sie das Stadtwappen darstellen,
Grillabend in Wetter läuft völlig aus dem Ruder
Ruhestörung
Die Eltern waren nicht zuhause, deswegen lud ein 14-Jähriger ein paar Freunde zum Grillen ein. Das sprach sich in Windeseile herum. Als die Polizei anrückte, weil Nachbarn sich über Lärm beklagten, zählte sie 200 Leute. Und das Haus war verwüstet.
Kunden wollen Kauferlebnisse vor Ort
Handel
Wenn das Factory Outlet Center (FOC) in Werl Wirklichkeit wird, sollen laut Gutachter die Einzelhändler in Wetter und Herdecke 200 000 Euro weniger in ihren Kassen haben. Ihr Motto: Mit Aufenthaltsqualität und Service punkten.
Hilfe gegen die schrecklichen Erinnerungen
Flüchtlinge
Die Stadt Herdecke hat eine Vereinbarung mit dem Verein für christliche Sozialarbeit (VCS) geschlossen. Sozialarbeiter sollen eine Brücke schlagen auch auf dem Weg zur Behandlung von Traumata nach schrecklichen Erlebnissen im Krieg oder auf der Flucht.
Fotos und Videos
Musik-Cafe im Stadtsaal
Bildgalerie
Senioren
Tag der Umwelt und Kinder
Bildgalerie
Umwelt und Kinder
Herdecke neu erleben
Bildgalerie
Herdecke neu erleben
Baustellenparty in Herdecke
Bildgalerie
Fotostrecke