Interesse am Theater in Dortmund

Herdecke..  Ingeborg Micklisch hat eine Idee: Die kulturinteressierte Seniorin wünscht sich eine Kooperation der Stadt Herdecke mit dem Theater Dortmund, so wie es im benachbarten Wetter das Stadtmarketing vorgemacht hat. „Das Problem ist, dass der letzte Zug von Dortmund zum Bahnhof Herdecke um 20.32 Uhr abfährt, danach ist der Rückweg recht umständlich.“ Micklisch sagt, dass es nicht unbedingt ein Abonnement sein müsste. „Wie wäre es denn mit einem Angebot, in dem fünf oder maximal zehn Veranstaltungen inbegriffen wären? Ich kenne einige, die an Ballett- und Opern-Aufführungen oder an Sinfoniekonzerten interessiert wären.“

Termine im Senioren-Kalender

Stadtsprecher Dennis Osberg wollte die Idee auf Anfrage nicht bewerten, verwies aber auf die bestehende Kooperation mit dem Theater Hagen. „Wir haben ein Kontingent, das von Senioren dann als sogenanntes Theaterabonnement gebucht werden kann. Die Termine finden sich stets im Senioren-Veranstaltungskalender.“ Der nächste Ausflug geht am 1. Februar zur Faust-Aufführung nach Hagen. Darüber hinaus gebe es auch Fahrten zu wechselnden Theatervorstellungen, so zum Beispiel im aktuellen Halbjahreskalender am 16. April. Zudem nennt Osberg auch heimische Angebote wie im Stiftsplatztheater, Schulaufführungen oder der Theatergruppe Ne’ Ah.