In Kontakt mit den ganz Großen

Wetter..  Sie stehen für eine bunte und dabei sehr eigenständige Mischung aus Blues, Rock, Funky- und Soultiteln. Die britische Band Sam Kelly Allstars mit Gregor Hilden an der Gitarre, Sam Kelly am Schlagzeug, Spy Austin (Gesang, Bass), Paul Jobson (Gesang, Keyboards) und Rowena Poole (Gesang) gastiert an diesem Freitag, 13. Februar, in der Earth-Music-Hall in Wetter.

Von Peter Green beeinflusst

Alle Mitglieder dieser Band haben langjährige Erfahrung im Musikgeschäft und auf der Bühne, daher verspricht der Veranstalter ein „First-Class-Konzert“, gespickt mit tollen solistischen Einlagen. Die Musiker spielten bereits mit Künstlern, die man zu den ganz Großen der Branche zählen darf. Sie unterstützten Prominente wie Roger Chapman, Chaka Khan, Desmond Dekker, George Clinton, Robert Plant und Gary Moore.

Gregor Hilden ist mit unzähligen Auftritten und insgesamt zehn CDs plus einer Live-DVD unter eigenem Namen seit langem in der Szene aktiv und mittlerweile auch international bekannt geworden. Das Fachmagazin „Gitarre und Bass” widmete ihm mehrere Artikel, wies dabei auf Einflüsse von Peter Green und Larry Carlton hin und belegte sein Spiel mit Prädikaten wie „ökonomisch, flexibel und elegant “. Das charakterisiert Hildens Musik – eine Melange aus Blues, Jazz und Soul – auch zutreffend.

Das Konzert am Freitag in der Earth-Music-Hall in der Remestraße 14 beginnt um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Vorverkauf läuft, Karten kosten 15 Euro (an der Abendkasse 18 Euro).