IG Metall ruft zu Warnstreik bei Terex auf

Wetter..  Für den heutigen Freitag ruft die IG Metall zu Warnstreiks auf. „Das Angebot ist eine Provokation“ so Jens Mütze, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Verwaltungsstelle Hagen. „Statt Annäherung für einen guten Kompromiss, schalten die Arbeitgeber auf stur“ so auch die Vertreter der örtlichen IG Metall in der Tarifkommission, unter ihnen auch Arno Gerlitzki von der Firma Terex MHPS.

Forderung Nachdruck verleihen

Statt die Entgelte angemessen zu erhöhen und so die Kaufkraft zu stärken, böten die Arbeitgeber 2,2 Prozent Entgelterhöhung an. Statt einer verlässlichen Altersteilzeitregelung wollten die Arbeitgeber diese auf zwei Prozent der Belegschaft begrenzen. Statt einer vernünftigen Bildungsteilzeit für erforderliche Qualifizierung schalteten die Arbeitgeber auf stur, so die Argumente der Gewerkschafter.

„Die Gewinne der Unternehmen waren in 2014 fünfmal höher als das, was die Umsetzung unserer Forderung von einem Plus von 5,5 Prozent ausmachen würde“, so Mütze. „Dieser Fakt spricht für sich, deshalb rufen wir zum Warnstreik auf, um gemeinsam mit den Beschäftigten unserer berechtigten Forderung Nachdruck zu verleihen.“ In Wetter sollen die Arbeitnehmer zwischen 9 und 10.30 Uhr bei der Firma Terex in den Ausstand treten.