Das aktuelle Wetter Wetter 16°C
Vereinte Nationen

Herdeckerin auf Friedensmission bei der UNO in New York

02.01.2016 | 06:00 Uhr
Herdeckerin auf Friedensmission bei der UNO in New York
Huria Ogbamichael studierte mit Unterstützung des Rotary Clubs Wetter-Herdecke in den USA. Nun kam die 38-Jährige für ein Dankeschön in den Club.Foto: Klaus Görzel

Herdecke/Wetter.   Huria Ogbamichael aus Herdecke arbeitet bei den Vereinten Nationen in New York, was sie auch dem Rotary Club Wetter-Herdecke zu verdanken hat.

Vater und Mutter aus Eritrea. Mit drei Jahren nach Deutschland gekommen – lange Zeit hat sich Huria Ogbamichael als Ausländerin gefühlt. „Heute bin ich unter den Kollegen die Deutsche, nicht die Eritreerin“, sagt die 38-Jährige. Die Kollegen, das sind die Mitarbeiter in der Abteilung Friedensmissionen bei den Vereinten Nationen in New York.

In Volmarstein im Burghotel sitzt die zierliche Frau und will Danke sagen beim Rotary Club Wetter-Herdecke Ruhrtal. Der Club hat ihr zu einem Stipendium verholfen, das zusammen mit einem weiteren Stipendium zum Studium in USA gereicht hat. Damals schon war Huria Ogbamichael klar: „Ich will international Karriere machen.“ Weil schon die eigene Herkunft die Frage aufgeworfen hatte, wie es zu Krisen und Kriegen kommen kann. Weil sie selbst die Welt verändern wollte, wenigstens ein kleines bisschen.

Vor dem Bürgerkrieg in Äthiopien, dem Befreiungskrieg der Eritreer, waren die Eltern einst geflohen, der Vater nach Saudi-Arabien, die Mutter in den Sudan und am Ende nach Deutschland. In Herne gab es das erste Notquartier, in Recklinghausen ging Huria Ogbamichael zur Schule, in Bochum an die Uni. „Ich war nie ein Einser-Kandidat“, erinnert sie sich, „aber ich war immer neugierig und hatte Lehrer, die mich angespornt haben.“

Deutschland-Visum ein Glücksfall

Der Wechsel von Eritrea nach Deutschland war der erste große Einschnitt in ihrem Leben, sagt Huria Ogbamichael. Und selbst wenn der zweite große Einschnitt, das Studium in den USA, ihr Leben heute bestimmt: Deutschland ist ihre Heimat geblieben. Genauer: Herdecke. Hier hatte der zweite Ehemann ihrer Mutter bereits ein Haus. Von hier aus organisiert Kidan Zerm-Ghebremariam Aufbauhilfe für Eritrea. Und hierhin kommt auch ganz selbstverständlich Tochter Huria Ogbamichael über die Feiertage.

Zuvor war sie in Haiti. Der UN-Sicherheitsrat beschließt Friedensmissionen. Und irgendwann müssen die auch wieder beendet werden. Huria Ogbamichael und ihr Team haben „Richtlinien für Richtlinien“ erarbeitet. „Ziemlich Deutsch“, sagt sie über das Bürokratische an ihrem Job. Aber so bürokratisch, wie das klingt, ist ihre Aufgabe nicht. Welche Bedingungen müssen erfüllt, sein, dass die Friedenstruppen, die „Blauhelme“, wieder abziehen können? Wie weit muss die Ordnung vor Ort wieder hergestellt sein? Und in welchen Schritten ziehen sich Truppen und Zivilisten der Vereinten Nationen am besten zurück?

Huria Ogbamichael und ihr Team versuchen Antworten auf diese Fragen. Englisch ist dabei die Arbeitssprache. Und so rutscht ab und zu doch mal eine englische Vokabel in den Vortrag vor den Zuhörern vom Rotary Club im Burghotel. Über sich selbst sagt sie: „Identität ist fluid (fließend), nicht statisch. Sie verändert sich.“ Natürlich gebe es einen Teil der Persönlichkeit, den die Menschen schon mit auf die Welt brächten. Aber entscheidender für das, was aus einem Menschen im Leben werden könne, sei das Umfeld. „Man kann das Unglück haben und in ein Land hineingeboren werden mit Krieg, ohne eine Möglichkeit zur Flucht.“

Auch deshalb zählt sie das Visum von 1980 zur Einreise nach Deutschland zu einem der entscheidenden Glücksfälle für ihr Leben.

Klaus Görzel

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Bauspielplatz Wetter 2016
Bildgalerie
Ferienaktion
Wehr und Stiftsmühle
Bildgalerie
Sommertour
Ansturm am Kalkheck
Bildgalerie
Abenteuerspielplatz
Leser zu Gast bei Abus
Bildgalerie
Sommertour
article
11422818
Herdeckerin auf Friedensmission bei der UNO in New York
Herdeckerin auf Friedensmission bei der UNO in New York
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/herdeckerin-auf-friedensmission-bei-der-uno-in-new-york-id11422818.html
2016-01-02 06:00
Nachrichten aus Wetter und Herdecke