Grüne wählen Strauss-Köster zur Bürgermeister-Kandidatin

Herdecke..  Auf ihrer Wahlmitgliederversammlung wählten die Herdecker Grünen einstimmig Katja Strauss-Köster als Kandidatin für die anstehende Wahl zur Bürgermeisterin. „Damit honorieren die Grünen nicht nur die inhaltlich sehr produktive Zusammenarbeit mit der jetzigen Amtsinhaberin in den letzten Jahren, sondern setzen vor allem mit ihr auf zukünftige Themenfelder, die in Herdecke in den nächsten Jahren anstehen“, so eine Presseerklärung. Insbesondere wollen sie mit Katja Strauss-Köster Schwerpunkte einer nachhaltigen Stadtentwicklung angehen. Hierzu gehören der Demografische Wandel, die Umsetzung des Klimaschutzkonzepts und auch eine zukunftsfähige umweltfreundliche Mobilität, die die Attraktivität der Stadt steigern soll, so Klaus Reuter als Ortsvorsitzender.

Zwei Bewerber im Rennen

Die Entscheidung der Herdecker Grünen ist nach inhaltlichen Diskussionen mit den beiden Bewerbern für das Bürgermeisteramt gefallen, in der sowohl Katja Strauss-Köster als auch Jan Schaberick die Möglichkeit hatten, ihre Zukunftsvisionen vorzustellen. Zu Beginn der Versammlung hatten sowohl der Ortsvorstand als auch die Ratsfraktion der Herdecker Grünen der Versammlung Katja Strauss-Köster jeweils einstimmig zur Wahl vorgeschlagen.

„Wir sind davon überzeugt“, so die Ortsvorsitzende Annina Erbes, „dass wir mit Katja Strauss-Köster insbesondere bei einer kooperativen Stadtentwicklung, der Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern in Entscheidungsprozesse und der Weiterentwicklung des Klimaschutzes eine außergewöhnliche Unterstützung für ein grüneres Herdecke haben“.

Nach ihrer Wahl bedankte sich Katja Strauss-Köster bei den Grünen für das eindeutige Votum: „Ich freue mich auf den Wahlkampf gemeinsam mit Euch mit vielen inhaltlichen Schwerpunkten.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE