Grüne Ratsfraktion wünscht Sprachkurs für Flüchtlinge

Herdecke..  Die grüne Ratsfraktion hat die Herdecker Bürgermeisterin Katja Strauss-Köster darum gebeten, sich dafür einzusetzen, dass ab Oktober in Herdecke ein Sprachkurs für erwachsene Flüchtlinge eingerichtet wird. „Viele der erwachsenen Flüchtlinge und zugewanderten Migrantinnen und Migranten in Herdecke werden dauerhaft in Deutschland bleiben“, heißt es in einer Mitteilung.

Zusätzliche Landesmittel

Für ihre Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt seien deutsche Sprachkenntnisse eine zwingende Voraussetzung, so Ratsmitglied Andreas Disselnkötter. In dem Schreiben heißt es, dass im Jahr 2015 zusätzliche Landesmittel zur Verfügung stünden, die von der Volkshochschule Witten/Wetter/Herdecke abgerufen und für die Finanzierung eines Sprachkurses eingesetzt werden könnten. Für die Kurse werde kein Teilnahmeentgelt erhoben. Ein solches Kursangebot gebe es in Herdecke bislang nicht. Ein Angebot der Caritas Witten in den Räumen der katholischen Gemeinde St. Philippus und Jakobus , Wetterstraße 15, sei kostenpflichtig.

Die Grünen bitten die Bürgermeisterin „darauf hinzuwirken, dass die VHS Witten/Wetter/Herdecke zum 1. Oktober 2015 ein Angebot zur Sprachförderung in Herdecke und ggf. in Kooperation mit Wetter bereit hält.“ Asylsuchende und Geduldete, so Gerigk und Disselnkötter, „brauchen Unterstützung bei der Integration in unsere Gesellschaft, zudem bringen sie Qualifikationen mit und sind für die heimische Industrie und das Handwerk eine bislang ungenutzte Reserve“.