Goldies von Achim Reichel bis ZZ Top im Stadtsaal

Die Band „Greyhound" spielt zum Auftakt der diesjährigen Oldie-Night.. Im Bild: Sänger Thorsten Dreesmann in Aktion.
Die Band „Greyhound" spielt zum Auftakt der diesjährigen Oldie-Night.. Im Bild: Sänger Thorsten Dreesmann in Aktion.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Feuerwehr Alt-Wetter lädt zum Abtanzen ein: Die 23. Oldie-Party steigt am 7. März im Stadtsaal. Mit dabei die Coverbands Fireball, Greiyhound und Magic Touch.

Wetter..  23 Jahre alt und kein bisschen leiser, so präsentiert sich am Samstag, 7. März, die weit über die Grenzen Wetters bekannte Oldie-Night der Freiwilligen Feuerwehr Alt-Wetter. „Wir freuen uns“, so Organisator Detlef Fuge, „dass wir mit dieser Veranstaltung dazu beigetragen haben, das kulturelle Leben in unserer Heimatstadt zu bereichern. Immerhin haben, diese Oldie-Night mitgezählt, 42 verschiedene Coverbands in Wetter ihr Können unter Beweis gestellt.“ Auch in diesem Jahre wollen drei Coverbands im Stadtsaal für Stimmung sorgen: Zum Auftakt spielt die Coverband Greyhound aus Ennepetal. Die Gitarrenband spielt Rock-Klassiker mit Schwerpunkt der 70er und 80er Jahre von AC/DC bis ZZ Top sowie Hits des Deutsch-Rock von Achim Reichel bis Westernhagen. Ab und zu gibt es auch ein paar Extrabreit-Songs auf die Ohren; denn für die Hagener Kultband hat Greyhound mehrfach als Vorgruppe gespielt.

Mit dem Slogan „. . . und ihre Ohren machen Augen“ macht die zweite Band des Abends, Magic Touch aus Gelsenkirchen, auf sich aufmerksam. Letztes Jahr konnte diese Formation bereits auf ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum zurückblicken. Fünf Sänger wollen die Oldiefans im Stadtsaal mit gekonnten Parodien unterhalten. Stimmen von Bon Jovi, Brian Adams, Peter Maffay, den Beach Boys und vielen mehr werden täuschend echt zu hören sein. Bereits zum fünften Male treten sie bei der Oldie-Nacht der Blauröcke auf.

Aus Iserlohn kommt Fireball, die dritte Band des Abends. Überall dort, wo erstklassige Rockmusik und gute Laune gefragt sind, wird Fireball gebucht. Deshalb haben die Blauröcke aus Wetter sie diesmal für ihre Party verpflichtet. Fireball begeistert Oldiefans mit einem Mix aus 40 Jahren Rock- und Pop-Geschichte. Ob Toto, Billy Idol, Joe Cocker oder DeepPurple – die Songs von Fireball bewegen sich nah am Original.

Salatbuffet und Cocktailbar

60 Angehörige des Löschzuges werden sich um das Wohl der Gäste kümmern, und das zu „volkstümlichen Preisen“, wie die Blauröcke versprechen. Kleine Überraschungen, eine kostenlose Verlosung attraktiver Sachpreise in den Umbauphasen, das von den Damen selbst hergerichtete Salatbuffet und eine Cocktailbar werden dazu beitragen, dass auch die 23. Oldie-Night bei den Oldie-Fans in guter Erinnerung bleibt.

Karten gibt es für 13 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen. An der Abendkasse kosten sie 15 Euro (falls noch vorhanden). Die Oldie-Night beginnt um 20 Uhr; Einlass ist bereits ab 19 Uhr.