Freiwillige Kräfte können Gartenhaus schnell löschen

Wetter..  Ein Feuer im Garten ist für das naheliegend Wohnhaus dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr nicht zur Gefahr geworden. Am Samstagmorgen wurden die Freiwillige Feuerwehr und der Rettungsdienst Wetter zu einem Brand in die Vogelsanger Straße gerufen. Um 8.57 Uhr alarmierte die Feuerwehrleitstelle die für diesen Bereich zuständigen Kräfte der Löschgruppe Grundschöttel. Die Einsatzkräfte waren mit vier Fahrzeugen in wenigen Minuten vor Ort.

Tanne fing Feuer

Auf dem Grundstück brannte ein großer Pavillon aus Holz. Das Feuer hatte bereits auch auf eine daneben stehende Tanne übergegriffen. Der Einsatzleiter setzte sofort zwei Trupps mit Hohlstrahlrohren unter Atemschutz ein. Der eine Trupp bekämpfte das Feuer, der zweite Trupp schützte mit seinem Wassernebel das nur zwei Meter entfernt stehende Wohnhaus vor den Flammen. Weitere Kräfte kontrollierten zur Sicherheit das Dachgeschoss des Hauses mit einer Wärmebildkamera.

Hier wurde glücklicherweise keine Beschädigung festgestellt. Nach gut zwei Stunden war der Einsatz für die elf ehrenamtlichen Kräfte beendet. Wie das Feuer ausbrechen konnte, ist noch unbekannt.