Endspurt für die Europawoche der Kultur in Wetter

Konstantin Novikau Akkordeon spielt bei der EuropaWetter Akkordeon auf der Zeltbühne vor dem Bahnhof.
Konstantin Novikau Akkordeon spielt bei der EuropaWetter Akkordeon auf der Zeltbühne vor dem Bahnhof.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Samstag und Sonntag gibt es noch einmal volles Programm vor dem Bahnhof in Wetter und im Bismarckquartier.

Wetter. Bürgermeister Frank Hasenberg eröffnete am Freitagnachmittag den „Endspurt“ der Europawoche der Künstlergruppe ArtENreich. Bei polnischen Würstchen oder Elsässer Flammkuchen können sich die Gäste noch Samstag und Sonntag auf dem Platz vor dem Bahnhof stärken. „Europas Vielfalt ist eine Bereicherung“, so der Europaabgeordnete Dietmar Köster, der seinen Wohnsitz in Wetter hat. Auf die Besucher wartet ein Programm mit Künstlern aus vielen Ländern Europas und Angeboten für alle Altersgruppen.


Samstag
Bismarckquartier: 11 Uhr: Schöntaler Männerchor; 11.40 Uhr: Konstantin Novikau (Akkordeon)
Bahnhofplatz: 11 Uhr: „Kulinarischer Markt“; 14 Uhr: Kinderprogramm „Kohlenlauf“
Bühne: 15 Uhr: Songprojekt der Grundschulen; 16 Uhr: Preisverleihung Lauf; 16.30 Uhr Nachwuchsprogramm, 17.30 Uhr: Second Helping; 19.30 Uhr: Shy Bandits


Sonntag
Bahnhofplatz: 12 Uhr: „Kulinarischer Markt“;
Bühne: 12.30 Uhr: Jazz-Frühschoppen mit Jazzpana; 14 Uhr: Gemeinsame Friedensbotschaft von Vertretern der christlichen und muslimischen Gemeinden, 15 Uhr: Folklore mit Grooving Voices, griechischen und türkischen Folkloregruppen und einem Dudelsackspieler.