Eine Kerze wandert und verbindet

Wetter..  Eine Kerze ist am Dienstag, dem Dreikönigstag, im Pastoralverbund An den Ruhrseen Herdecke/Wetter auf die Reise gegangen. Ausgesandt wurde sie in der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Wetter. Schon seit Jahrzehnten führen die katholischen Frauen in Alt-Wetter diese Aktion durch – als einzige Pfarrei im weiten Umkreis. Doch zunächst wurde die von Messdienern der Pfarrgemeinde sorgfältig verzierte Kerze während der heiligen Messe am Dreikönigstag von Präses Pastor Michael Paszyinski geweiht.

Gemeinsamkeit verdeutlichen

Als Erste nahm die kfd-Vorsitzende Marianne Lohkamp die Kerze in Empfang. Sie trägt die Kerze weiter in eine andere Familie, wobei die Familie nicht unbedingt katholisch sein muss. Bis zum 2. Februar wird die „Wanderkerze“ nun von Familie zu Familie weitergereicht. Die Übergabe der Kerze an die nächste Familie erfolgt zumeist in einem angemessenen Rahmen. Dazu werden weitere Frauen eingeladen, um gemeinsam zu beten, zu singen, aber auch um zu erzählen und Kaffee zu trinken.

Durch die „Wanderkerze“ sollen Menschen einander näher gebracht werden. Damit will die kfd Wetter auf ihre Weise der immer weiter fortschreitenden Zersplitterung und Individualisierung in der heutigen Gesellschaft und der damit häufig verbundenen Vereinsamung der Menschen entgegenwirken. In diesem Jahr „wandert“ die Kerze nicht nur durch Familien in Wetter, sondern wird auch über die Stadtgrenze hinaus nach Herdecke gebracht.

Dadurch soll auch die kfd-Gemeinsamkeit im heimischen Pastoralverbund An den Ruhrseen deutlich gemacht werden. Beim Empfang der Kerze in Herdecke werden außer kfd-Mitgliedern aus Wetter und Herdecke auch Nichtmitglieder und evangelische Glaubensschwestern aus den beiden Städten zugegen sein. Denn die Ziele der kfd sind auch die Ziele der Frauenbewegung allgemein. Dazu gehört etwa die Forderung nach gleichberechtigter Beteiligung von Frauen an Entscheidungen in Gesellschaft, Kirche, Politik und Wirtschaft.

Die „Reise“ der Kerze endet am Montag, 2. Februar, dem Fest Mariä Lichtmess und gleichzeitigem Patronatsfest der katholischen Frauen, in der Pfarrkirche St. Philippus und Jakobus in Herdecke mit einer heiligen Messe.

Dazu sind auch Gäste willkommen. Anschließend treffen sich die Teilnehmer zu einem gemütlichen Beisammensein im dortigen Pfarrheim.