Ein Gottesdienst zum Sattwerden

Ende..  Alljährlich feiert die Evangelische Kirchengemeinde Ende am Gründonnerstag einen „Gottesdienst zum Sattwerden“ – ein liturgisches Mahl, in dem die Abendmahlsfeier mit „richtigem“ Essen gefeiert und mit Elementen des jüdischen Passahfestes verbunden wird. Besonderheit in diesem Jahr: Ein Ensemble wird Klezmer-Musik spielen.

Der Gottesdienst beginnt am Donnerstag, 2. April, 19.30 Uhr, im Martin-Luther Gemeindehaus am Kirchender Dorfweg 46a und dauert bis ca. 22.30 Uhr. Um für das Essen planen zu können, bittet die Gemeinde um Anmeldung bis spätestens 31. März im Gemeindeamt, 7 27 18, oder bei Pfarrerin Godejohann, 80 92 45. Wer Salat oder Nachtisch mitbringen kann, möchte sich bei Pfarrerin Godejohann melden.