Das aktuelle Wetter Wetter 8°C
Alt-Wetter

Dunkle Wolken über verkaufsoffenem Sonntag

03.06.2012 | 20:00 Uhr
Dunkle Wolken über verkaufsoffenem Sonntag
Die Eisdiele in der Freiheit bot ein besonderes Programm.

Wetter. Bunte Luftballons tanzen über die Köpfe der zahlreichen Besucher hinweg, die sich zu einem gemütlichen Bummel in der Innenstadt Wetters eingefunden haben. Begleitet von Livemusik steigt den Flanierenden der Duft süßer Leckereien und deftiger Grillspezialitäten in die Nase…

So hätte es am Sonntag eigentlich sein sollen, beim verkaufsoffenen Sonntag in Wetter. Doch anstelle von Sonnenschein und lauer Sommerluft gab es Dauerregen und eine gleichmäßig dunkle Wolkendecke, die mit fortschreitender Stunde zwar weniger kühles Nass über die Besucher der Geschäfte und Aktionsstände ausgoss, aber dennoch kein Fleckchen Blau durch ihre Vorhänge blitzen ließ. Statt bunter Ballons tanzten also Regenschirme mal uni, mal geblümt oder mit Karomuster über den Köpfen derjenigen, die sich trotz des unwirtlichen Wetters vor die Tür gewagt hatten.

Dafür wurden sie durch die tollen Aktionen und Angebote der Einzelhändler, Kirchengemeinden, Vereine, Schulen und Anwohner des Stadtzentrums belohnt, die vom Ruhrtal-Center über das Bismarckquartier die Kaiserstraße hinauf bis in den historischen Ortskern der Freiheit mit einem attraktiven Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein aufwarteten.

Historischer Eiswagen

„Einige Programmpunkte müssen zwar ausfallen. Das ist sehr schade, weil sich alle viel Mühe mit der Organisation gegeben haben“, meint Rolf Stein von der Werbegemeinschaft Alt-Wetter. „Aber viele der teilnehmenden Geschäftsleute, Künstler und Vereine haben ihre Aktionen einfach nur ins Trockene verlegt.“

Gerade für die Kinder gab es unterschiedlichste Aktivitäten. Ob Basteln, Malen, Geschicklichkeitsspiele machen oder die eigene Hand als Wachsform herstellen, alle Kinder waren mit viel Geschick und Enthusiasmus bei der Sache. Ein ganz besonderes Angebot hatte Kirsten Berdel in ihrem Yogastudio in petto. „Ich biete heute Kinderyoga an“, erzählt die Yogatrainerin. „Die Kinder haben heutzutage so viel Leistungsdruck. Beim Yoga können sie sich entspannen und ihre Beweglichkeit verbessern.“

Im Friseursalon Stein konnten Eltern ihrem Nachwuchs für fünf Euro einen neuen, modischen Haarschnitt verpassen lassen. Der gesamte Gewinn ging an den Kinderschutzbund für die Ferienaktion Waldmaus. Und wer bei diesem Wetter trotzdem noch Lust auf ein leckeres Eis hatte, der war beim Eiscafé Dolomiti in der Freiheit richtig, wo Inhaber Bruno Pelle seine Gäste mit einem schmucken historischen Eiswagen erwartete.

Ann Kristin vom Ort

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Das Hallenbad Oberwengern ist wieder ab 3. März geöffnet
Sanierung
Ab Dienstag können Schwimmfreunde ihre Bahnen ziehen: Nach langer Sanierung öffnet das Hallenbad Oberwengern wieder am 3. März.
Anbau wird laut Hasenberg „Herzstück“ in Sekundarschule
Baustelle
Beim Richtfest am Anbau für die Sekundarschule sahen die Gäste, wie lichtdurchflutet die zwei Etagen gestaltet werden. Im Sommer soll alles fertig...
Schwarzfahrer aus Herdecke setzt Bewährung aufs Spiel
Gericht
Ein 25-Jähriger aus Herdecke ist wiederholt ohne Ticket im Zug angetroffen worden - für ihn war das besonders riskant.
Strenge Regeln für Osterfeuer
Brauchtum
Über 150 Osterfeuer, wie noch im letzten Jahr, wird es in Wetter nicht mehr geben. Das hat der Rat der Stadt entschieden.
Pfleger für Streuobstwiesen gesucht
Umwelt
Der Unterausschuss Klima in Wetter will die Bedeutung von Streuobstwiesen wieder ins Bewusstsein rücken - und vorhandene pflegen.
Fotos und Videos
Brand in der Bergstraße
Bildgalerie
Feuerwehr
Richtfest Schule am See
Bildgalerie
Anbau
Sportehrentag in Wetter
Bildgalerie
Ehrung
Gospelkonzert
Bildgalerie
Chorkonzert
article
6726767
Dunkle Wolken über verkaufsoffenem Sonntag
Dunkle Wolken über verkaufsoffenem Sonntag
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/dunkle-wolken-ueber-verkaufsoffenem-sonntag-id6726767.html
2012-06-03 20:00
Nachrichten aus Wetter und Herdecke