Der Verkehrskasper hilft Kindern des Reuterhauses

Die Verkehrspuppenbühne der Polizei
Die Verkehrspuppenbühne der Polizei
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Puppenspieler in Uniform haben ein Herz für ihr Publikum. Weil es die Kinder des abgebrannten Reuterhauses in Alt-Wetter besonders hart getroffen hat, ist die Verkehrspuppenbühne nicht nur mit dem Kasper, sondern auch mit der Spendendose unterwegs.

Wetter.. „Ein schwarzer Tag für das Reuterhaus!“ äußerte der „TSE Wetter (Ruhr) e.V.“, als am 16. November die Kindertageseinrichtung „Reuterhaus“ bis auf die Grundmauern abbrannte. Aus diesem Grund war die Bereitschaft der Polizei EN (Direktion Verkehr, Verkehrsunfallprävention/ Opferschutz), den Kindergarten im Rahmen einer Benefizveranstaltung zu unterstützen, sehr groß.

Feste Institution

Jedes Jahr spielt die Verkehrspuppenbühne der Polizei an wechselnden Standorten von Kindergärten und Tageseinrichtungen und Grundschulen. Für viele Generationen gehört sie dabei bereits zu einer festen Institution und nicht selten werden mittlerweile die Kinder der damaligen Kinder auf das richtige Verhalten im Straßenverkehr, den Notruf 110 und andere polizeiliche Themen „geschult“. Im speziellen Fall jedoch unter anderen Vorzeichen: Sonja Nestmann, Werner Koch und Jörg Reifenschneider treten diesmal am 21. Dezember im Stadtsaal der Stadt Wetter auf, um so der Kindertageseinrichtung „Reuterhaus“ zu helfen.

Spendendosen aufgestellt

Werner Koch, mittlerweile mehrere Jahrzehnte „Puppenspieler in Uniform“, sagt: „Auch in diesem Fall ist der Eintritt wie immer kostenlos aber hoffentlich nicht umsonst!“. Die Besucher können am Rande der Veranstaltung nicht nur für ihr leibliches Wohl sorgen, sondern auch die aufgestellten Spardosen befüllen.

Die Kindertageseinrichtung freut sich über die große Anteilnahme und Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung, bittet jedoch auch darum, von Sachspenden abzusehen. Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises wünscht der Veranstaltung einen großen Zulauf, zudem wird der Bürgermeister der Stadt Wetter, Frank Hasenberg, einige Grußworte sprechen.

Polizei lädt herzlich ein

Also: Kurz vor dem 4. Advent mit Kind und Kegel zur Benefizveranstaltung der „TSE Wetter (Ruhr) e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Verkehrspuppenbühne gehen, Spaß haben und Gutes tun.