Das aktuelle Wetter Wetter 8°C
Herdecke

Der Umzugsfahrplan steht fest

03.10.2012 | 15:20 Uhr
Der Umzugsfahrplan steht fest
Die Grundschule im DorfFoto: Klaus Görzel

Herdecke. Die Hauptschule in Herdecke läuft aus. Die Grundschule im Dorf und die Grundschule Vinkenberg ziehen um. Das hat der Rat beschlossen. Da auch die Zeitpunkte festgelegt worden sind, ist klar, welche Klassen betroffen sind.

Hinter den Beschlüssen stehen zwei Überlegungen: Auch wenn es für eine Eingangsklasse nicht mehr gereicht hat, soll es in Herdecke auch künftig eine Schulform für Kinder mit Hauptschulempfehlung geben. Diese Schule soll eine Modellschule sein, die auch die Realschule ersetzt. Der Rat wünscht das. Offen ist, ob genügend Eltern die Schule wollen.

Weil es in der Stadt immer weniger Kinder gibt, soll auch die Grundschullandschaft neu gestaltet werden. Die Schule im Dorf soll ohnehin raus aus ihren Räumen in Ende. Sie zieht in die Hauptschule und soll Kernstück der Modellschule werden. Im Bereich der Schule am Vinkenberg gibt es dann Überkapazitäten, daher der Umzug nach Ende, wo ein Grundschulangebot bleiben soll. Gegen die Umzüge regt sich Protest.


DIE HAUPTSCHULE

Die Hauptschule am Sonnenstein läuft mit dem Schuljahr 2015/16 aus.
Schon jetzt gibt es keine fünfte und sechste Klasse mehr.
Jahr für Jahr hat die Schule einen Jahrgang weniger, bis im Sommer 2016 die jetzige siebte Klasse die 10. Klasse geschafft hat.
Das Kollegium wird mit der geringeren Klassenzahl kleiner.
Die in der Hauptschule frei werdenden Räume würde die benachbarte Realschule gerne vorübergehend nutzen. In der Realschule müssen Klassen saniert werden.
In die Hauptschule soll die Grundschule im Dorf aus Ende einziehen. Das gilt auch, wenn keine Modellschule kommt.

DIE SCHULE IM DORF

Die Grundschule im Dorf soll zum Schuljahr 2014/2015 von Kirchende in die jetzige Hauptschule verlagert werden.
Die jetzige vierte Klasse und die jetzige dritte Klasse wären von dem Umzug nicht berührt.
Die jetzigen ersten und zweiten Jahrgänge würden im Hauptschulgebäude fort geführt, ebenso betroffen wären die Schüler, die im nächsten Sommer auf der Schule im Dorf starten. Für diese Schüler soll drei Jahre lang ein Schulbus pendeln.
Die Schulanfänger 2014 würden gleich am neuen Ort beginnen.
Im Hauptschulgebäude kann die Schule im Dorf von anderthalb auf zwei Züge ausgebaut werden.


DIE VINKENBERGSCHULE

Mit dem Schuljahresstart im Sommer 2014 nimmt die Grundschule Vinkenberg den Betrieb in der leer stehenden Grundschule Kirchende auf.
Die jetzigen Klassen 1 und 2 machen den Umzug mit, ebenso die Schulanfänger des nächsten Sommers, sollten dafür ausreichend Anmeldungen vorliegen.
Mit den Klassen zieht das komplette Lehrerkollegium um.
Für die drei vom Umzug betroffenen Stufen gibt es über drei Jahre einen Schulbusverkehr.
Nach Ablauf der drei Jahre geht die Verwaltung davon aus, dass die Neuanmeldungen überwiegend aus dem Stadtteil Ende sein werden.

Klaus Görzel

Kommentare
04.10.2012
18:31
Experimente mit Schulkindern
von Burner | #1

Wir wissen zwar nicht was wir wollen, wir wissen auch nicht, wo wir hin wollen, aber wir fahren schon einmal los. Kosten spielen keine Rolle. Und der...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Musik verbindet Sänger und Publikum
Musik
Der „Tag des Liedes“ in der Elbschehalle ist für Musikfreunde eine liebgewonnene Pflicht. Chöre aus Wetter und der Region stellen sich vor und laden...
Diamantener Meisterbrief für Wetteraner
Jubiläum
Werner Müller feiert das 60-jährige Bestehen seines Elektroinstallationsbetriebes. Ans Aufhören denkt der 85-jährige Wetteraner aber noch nicht.
Stott benennt Kultkneipe Tante Alma nach Shakespeare
Gastronomie
Aus der Tante Alma wird im September „The Shakespeare“: Bleichsteinterrassen-Wirt Nathaniel Stott will die Kneipe aber schon eher öffnen.
Aus für Freibad-Gaststätte Bleichsteinterrassen im Oktober
Sanierung
Wegen hoher Sanierungskosten in dem Gebäude kündigte die Stadt Herdecke den Pachtvertrag mit den Bleichsteinterrassen, es gibt keinen Nachfolger.
Grüne kritisieren „Gewerbegebiet-Hinterzimmergespräche“
Politik
Karen Haltaufderheide (Grüne) mutmaßt, dass sich der Bürgermeister und die „neue Koalition der Willigen“ Argumentationshilfe beim RVR hätten holen...
Fotos und Videos
Tag des Liedes
Bildgalerie
Fotostrecke
Titelkämpfe in Wengern
Bildgalerie
Para-Badminton
Frühlingskonzert
Bildgalerie
Fotostrecke
Redaktion vor Ort
Bildgalerie
Schmandbruch
article
7159262
Der Umzugsfahrplan steht fest
Der Umzugsfahrplan steht fest
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/der-umzugsfahrplan-steht-fest-id7159262.html
2012-10-03 15:20
Nachrichten aus Wetter und Herdecke