Benefizaktionen sollen den Spielplätzen in Wetter helfen

Wetter..  Mit verschiedenen Hilfsaktionen wollen der Kinderschutzbund Wetter, der Jugendarbeitskreis und der Fachdienst Jugend der Stadt Wetter für Unterstützung der Spielplätze in Wetter werben. Als Auftakt findet bereits am kommenden Dienstag, 9. Juni, ab 15 Uhr ein vom Fachdienst Jugend und dem Kinderschutzbund organisierter Spendenlauf im Rahmen des Spiel- und Sportfestes der Kindertageseinrichtungen auf dem Sportplatz Oberwengern statt.

Die Spielgeräte und Ausstattungsgegenstände auf den Spielplätzen in Wetter sind überaltert. Reparaturen sind immer häufiger notwendig und sehr kostenintensiv, oftmals ist eine Überarbeitung nicht mehr möglich. Einige Geräte mussten gesperrt oder sogar ersatzlos abgebaut werden. Der finanzielle Rahmen für den Spielplatzbereich ist aufgrund der sehr schwierigen Haushaltssituation der Stadt Wetter sehr begrenzt.

Der Kinderschutzbund Wetter, der Jugendarbeitskreis und der Fachdienst Jugend der Stadt Wetter möchten einen Beitrag zur Verbesserung leisten. So verzichten der Kinderschutzbund auf sein Fest zum 30-jährigen und der Jugendarbeitskreis auf sein Fest zum 15-jährigen Bestehen. Das eingesparte Geld soll für die Unterhaltung der Spielplätze eingesetzt werden.

Gemeinsam planen beide zudem einen Spendenlauf. Die Idee dahinter ist, möglichst in sämtlichen Stadtteilen Kitas, Schulen, Vereine oder sonstige Organisationen zu motivieren, Spendenläufe oder andere Aktionen für die Spielplätze zu veranstalten. So ist der erste Spendenlauf für die Spielplätze am Dienstag als Auftaktveranstaltung geplant. Im Rahmen des diesjährigen Spiel- und Sportfestes der Kindertageseinrichtungen können Eltern, Kinder und Bürger gegen eine Startgebühr eine kleine Runde laufen.