Das aktuelle Wetter Wetter 16°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Ausbau der onkologischen Ambulanz

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Herdecke. Die hämatoonkologische Praxis von Dr. Martin Flür des Medizinischen Versorgungszentrums IntegraMed, angegliedert am Gemeinschaftskrankenhaus, soll ausgebaut werden, teil der Pressesprecher des GKH, Michael Weimann, mit. Hierzu sollen die beiden Standorte der Praxis in Gevelsberg und Herdecke in neuen Räumlichkeiten des Gemeinschaftskrankenhauses zusammengeführt werden. „Zulassungsrechtliche Rahmenbedingungen und in die Jahre gekommene Räumlichkeiten, die nicht mehr unseren Ansprüchen genügen, am Standort Gevelsberg haben uns zu diesem Schritt bewegt“, so Christian Klodwig, Kaufmännischer Geschäftsführer des GKH. „Deswegen möchten wir der hämatoonkologischen Praxis im Gemeinschaftskrankenhaus neue, größere und modernere Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, um unseren ambulanten onkologischen Patienten die besten Rahmenbedingungen für ihre Behandlung zu bieten.“ Hierzu zählen neben Parkplätzen nah an der Praxis und einem separaten Eingang vor allem großzügige Behandlungsräume in angenehmer Atmosphäre.

Keine Neuaufnahmen in Gevelsberg

Der Betrieb der hämatoonkologischen Praxis in Gevelsberg soll zum 30. Juni 2015 nach Herdecke verlagert werden. „Zu Versorgungsengpässen für die Patienten wird es nicht kommen“, betont Dr. Martin Flür. „Wir werden die Neuannahme von Patienten in Gevelsberg sukzessive auslaufen lassen, noch nicht abgeschlossene Behandlungen werden frühzeitig nach Herdecke verlagert und dort durch mich fortgesetzt. Wir werden zudem die Behandlungsplätze und die Sprechzeiten am Standort Herdecke, in den neuen Räumlichkeiten, ausweiten.“ Die von dem Umzug betroffenen Patienten werden aktiv durch die Praxis informiert.

Umzug bis zum 1. Juli

Derzeit werden verschiedene Optionen, wo die neuen Räumlichkeiten am Gemeinschaftskrankenhaus idealerweise einzurichten sind, intensiv beraten. Klar ist schon jetzt: Die derzeitigen Räumlichkeiten der „Onkologischen Ambulanz“ am Gemeinschaftskrankenhaus sind für den geplanten Ausbau zu klein. Deswegen ist auch am Standort Herdecke selbst eine Verlagerung der Onkologischen Ambulanz mehr als wahrscheinlich, damit ab dem 1. Juli 2015 eine reibungslose Patientenversorgung gewährleistet ist, so Michael Weimann.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kanupolo-Turnier Wetter
Bildgalerie
Freibad
Kinderfest am Bachplatz
Bildgalerie
Unterhaltung
Übungstag der Feuerwehr
Bildgalerie
Bleichstein
article
10265506
Ausbau der onkologischen Ambulanz
Ausbau der onkologischen Ambulanz
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/ausbau-der-onkologischen-ambulanz-aimp-id10265506.html
2015-01-23 00:11
Nachrichten aus Wetter und Herdecke