Das aktuelle Wetter Wetter 11°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Auflage 13 brachte dem Seefest Glück

17.08.2008 | 16:35 Uhr

Wetter. Da sage nochmal einer, die Zahl 13 bringe Unglück. Die 13. Auflage des Seefestes jedenfalls war wieder ein absoluter Glückstreffer. Der Sommer zeigte sich von der besten Seite, und die Besucher ließen die Vereinskassen klingeln.

"Die ersten 400 Lose haben wir schon vor 14 Uhr verkauft", berichtete am Samstag Sparkassenvorstand Christian Becke. Das dürfte Wetters Jugendliche freuen. Denn für sie war der Erlös der Verlosung der Stadtsparkasse Wetter gedacht. Damit das Jugendzentrum am neuen Standort, der ehemaligen Stadtbücherei, auch Partys mit Live-Musik feiern kann, soll eine Bühne entstehen. "Das Geld aus der Verlosung ist dafür aber erst das Startgeld. Wir werden weitere Sponsoren finden müssen, um dieses größere Projekt zu realisieren", verriet Becke. Und blies den nächsten Luftballon für einen kleinen Seefest-Besucher auf.

Wilden Kommerz gab es zum Glück kaum auf dem Seefest. Gut, abgesehen von Angeboten wie einem Werbestand für Insektenschutzgitter, die es auch aufs Fest geschafft hatten. Nein, die anderen bereiteten den Besuchern Spaß oder Appetit für den guten Zweck. Zum Beispiel das Technische Hilfswerk Wetter, wo die Devise hieß: "Jetzt kletterm später sitzen." Denn wer hier für kleines Geld sein Glück an der Kletterwand versuchte, förderte ein wichtiges Anliegen der Agenda 21. "Der Platz am See soll bekanntlich schon bald umgestaltet werden. Geplant sind dabei ja auch Holzbänke", erklärt Agenda-Mitglied Rüdiger Rempe. Die Agenda wünscht sich zertifiziertes Holz mit dem so genannte FSC-Siegel für nachhaltige Holzwirtschaft. "Das kostet etwas mehr als normales Holz. Aber wir meinen, diese Mehrausgabe würde Wetter gut zu Gesicht stehen." Das Seefest steht auch der Stadt Wetter gut zu Gesich, findet die Besucherin Margarete Busch. "Erschreckend, dass der Weihnachtsmarkt in Alt-Wetter gestrichen wird. Da kann man nur hoffen, dass es dieses Fest noch lange gibt."

Von Steffie Friske



Kommentare
Aus dem Ressort
Herdecke und Wetter stehen zu ihren Büchereien
Bildung
In Zeiten knapper Kassen kommt so manches Angebot in den Städten auf den Prüfstand. Die kommunalen Bibliotheken in Herdecke und Wetter gehören zurzeit nicht dazu. Denn sie sind ein wichtiger Baustein im Bildungs- und Kulturangebot einer Stadt, meinen beide Bürgermeister.
Medikament gegen Krätze im Zauleck-Haus kommt Montag
Gesundheit
Seit Wochen kämpfen Behörden, Bewohner und Mitarbeiter im Johannes-Zauleck-Altenheim in Wetter erfolglos gegen die Krätzemilben . 20 Senioren sind dort erkrankt, für sie wurde nun mehr Personal bereit gestellt. Am Montag soll das helfende Medikament kommen.
Gemeinsame Kinderzeit liefert viel Gesprächsstoff
Altes Wetter
Die Friedrichstraße zwischen den Brücken in Wetter war ihr Spielplatz. Am Samstag beim Treffen im Westfälischen Hof werden die Senioren wieder jung. Eine Tagesordnung haben sie nicht. Still werden wird es bei ihrem Treffen dennoch nicht.
Altes Trafo-Haus der AVU soll Fledermaus-Station werden
Naturschutzjugend
In Voßhöven braucht der Energieversorger AVU ein altes Trafo-Häuschen nicht mehr. Kinder von der örtlichen Naturschutzjugend um Gruppenleiterin Michaela Töns wollen daraus eine Fledermaus-Station machen. Auch anderen Tieren soll dies als Rückzugsmöglichkeit dienen.
In der Ender Dorfkirche erklingt die Orgel neu
Musik
Nach langer Renovierungszeit erklingt in der Ender Dorfkirche am Reformationstag die Orgel wieder. Und sie wird nicht nur für das geschulte Ohr einen neuen Klang haben. Mit der Sanierung der Empore wurde auch die Orgel geputzt und neu gestimmt.
Fotos und Videos
Viadukt Wengern wird 100
Bildgalerie
Radwegausbau
130 Jahre Harkort-Turm
Bildgalerie
Geschichte
Neue Grundschul-Heimat
Bildgalerie
Renovierung
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung