Das aktuelle Wetter Wetter 10°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Auflage 13 brachte dem Seefest Glück

17.08.2008 | 16:35 Uhr

Wetter. Da sage nochmal einer, die Zahl 13 bringe Unglück. Die 13. Auflage des Seefestes jedenfalls war wieder ein absoluter Glückstreffer. Der Sommer zeigte sich von der besten Seite, und die Besucher ließen die Vereinskassen klingeln.

"Die ersten 400 Lose haben wir schon vor 14 Uhr verkauft", berichtete am Samstag Sparkassenvorstand Christian Becke. Das dürfte Wetters Jugendliche freuen. Denn für sie war der Erlös der Verlosung der Stadtsparkasse Wetter gedacht. Damit das Jugendzentrum am neuen Standort, der ehemaligen Stadtbücherei, auch Partys mit Live-Musik feiern kann, soll eine Bühne entstehen. "Das Geld aus der Verlosung ist dafür aber erst das Startgeld. Wir werden weitere Sponsoren finden müssen, um dieses größere Projekt zu realisieren", verriet Becke. Und blies den nächsten Luftballon für einen kleinen Seefest-Besucher auf.

Wilden Kommerz gab es zum Glück kaum auf dem Seefest. Gut, abgesehen von Angeboten wie einem Werbestand für Insektenschutzgitter, die es auch aufs Fest geschafft hatten. Nein, die anderen bereiteten den Besuchern Spaß oder Appetit für den guten Zweck. Zum Beispiel das Technische Hilfswerk Wetter, wo die Devise hieß: "Jetzt kletterm später sitzen." Denn wer hier für kleines Geld sein Glück an der Kletterwand versuchte, förderte ein wichtiges Anliegen der Agenda 21. "Der Platz am See soll bekanntlich schon bald umgestaltet werden. Geplant sind dabei ja auch Holzbänke", erklärt Agenda-Mitglied Rüdiger Rempe. Die Agenda wünscht sich zertifiziertes Holz mit dem so genannte FSC-Siegel für nachhaltige Holzwirtschaft. "Das kostet etwas mehr als normales Holz. Aber wir meinen, diese Mehrausgabe würde Wetter gut zu Gesicht stehen." Das Seefest steht auch der Stadt Wetter gut zu Gesich, findet die Besucherin Margarete Busch. "Erschreckend, dass der Weihnachtsmarkt in Alt-Wetter gestrichen wird. Da kann man nur hoffen, dass es dieses Fest noch lange gibt."

Von Steffie Friske


Kommentare
Aus dem Ressort
Ender klagen über Verkehr im Kirchdorf
Anwohner-Sorgen
Viele Ender schütteln über diese Regelung nur den Kopf“, sagt Anette Kluge. Dass die Einmündung vom Parkplatz hinterm Martin-Luther-Gemeindehaus auf den Kirchender Dorfweg mit Rechts-vor-Links nun teilweise Vorfahrt gewähre, sei ein Unding. „Da hat man eine Parkplatzzufahrt quasi zur...
Abrissarbeiten auf Westfalia-Gelände liegen im Zeitplan
Wohnbebauung
Das Millionen-ProjektWestfalia III wird seit Anfang des Jahres in die Praxis umgesetzt. Nach langer Planung sind seit Januar die Bagger des beauftragten Abriss-Unternehmens Müller am Herdecker Viadukt im Einsatz. Laut Firmenchef läuft alles nach Zeitplan.
Chöre geben sich ein Stelldichein in Wengern
Chormusik
Der MGV Wengern lädt für Sonntag zum Tag des Liedes in die Elbschehalle ein. Mit von der Partie werden 20 befreundete Chöre sein, mit denen der MGV den Auftakt des Veranstaltungsreígens in seinem 150. Jubiläumsjahr feiern wird.
Herdecker Brotkorb hofft auf Discounter-Ware
Soziales
Seitdem sich Ende Januar die Tür im Herdecker Brotkorb erstmals öffnete, hat sich die Zahl der Kunden verdoppelt. Deswegen sind Spenden wie die aktuelle der Sparkasse so wichtig; denn haltbare Lebensmittel muss der Hilfsverein noch zukaufen.
„Das geheime Zimmer“ aus Wetter tourt durch Deutschland
Film
Der in Wetter gedrehte Jugendfilm „Das geheime Zimmer“ wird nach dem bundesweiten Filmstart am 10. April in mehr als 20 kommunalen Programmkinos in ganz Deutschland gezeigt. Aus dem erfolgreichen Jugendprojekt soll nun eine Jugendfilminitiative werden.
Fotos und Videos
Abriss Westfalia-Hallen
Bildgalerie
Wohngebiet
Kinder und Kartoffeln
Bildgalerie
Familienzentrum
Feier am Feuer
Bildgalerie
Osterfeuer
Kaninchen
Bildgalerie
Fotostrecke