Das aktuelle Wetter Wetter 15°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Arnsberg gibt grünes Licht für Schulverbund

10.07.2013 | 00:22 Uhr

Wetter. Die gute Nachricht kam aus Arnsberg: Der angedachte Grundschulverbund Wengern und Esborn mit Esborn als Hauptstandort ist machbar. Das ist das positive Ergebnis eines Gesprächs von Vertretern der Stadt Wetter beim Regierungspräsidium in Arnsberg. Durch die rückläufigen Schülerzahlen ist eine gleichmäßige Auslastung aller sieben Schulstandorte in Wetter aktuell nicht mehr gegeben. Bürgermeister Frank Hasenberg hatte daher mit dem Grundschulverbund Wengern/Esborn eine erste Idee zur Sicherung des Schulstandortes vorgestellt. „Wir freuen uns über das Signal aus Arnsberg, dass wir mit diesem Vorschlag auf dem richtigen Weg sind“, so Hasenberg.

Standorte bleiben erhalten

Um konkrete Maßnahmen geht es im Hinblick auf die Grundschule Schmandbruch: Diese Grundschule hat derzeit nur 90 Schülerinnen und Schüler, 92 Schülerinnen und Schüler sind allerdings nötig, um sie als eigenständige Schule fortführen zu können. „Die Bezirksregierung hat uns in einem Schreiben aufgefordert, geeignete schulorganisatorische Maßnahmen zu ergreifen“, erklärt Schulfachbereichsleiter Dr. Dietrich Thier „Wir sehen aufgrund der geringen Anmeldezahl auch hier einen Grundschulverbund als vernünftige Alternative, mit der Grundschule Volmarstein als Hauptstandort“, so Thier weiter.

Bei allen Überlegungen zur Sicherung der Schulstandorte in Wetter aber gilt: „Es geht ausdrücklich nicht um Schulschließungen: Die Grundschulstandorte bleiben auf jeden Fall erhalten, es geht nur um eine neue organisatorische Gliederung.“ Und Bürgermeister Hasenberg macht weiter klar: „Wir nehmen die Wünsche der Eltern ernst und entwickeln das in enger Zusammenarbeit mit den Eltern. “ Eine weitere Möglichkeit zur Diskussion über die Zukunft der Grundschulen bietet schon das nächste Treffen des „Forums Grundschulentwicklung“ am heutigen Mittwoch um 18 Uhr in der Elbschehalle in Wengern.


Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Kaninchen
Bildgalerie
Fotostrecke
Schätze der Heimat
Bildgalerie
Fotostrecke
Herdecke feiert Frühling
Bildgalerie
Fotostrecke
Frühlingssingen
Bildgalerie
Schule
Aus dem Ressort
Kein Geld für Sprachförderung der Volkshochschule
Bildung
Die Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds sind überraschend aufgebraucht. Das setzt die Volkshochschule für Wetter, Witten und Herdecke bei der berufsbezogenen Sprachförderung schachmatt. Besonders Migranten sind betroffen.
Neun Mal ohne Führerschein hinter dem Lenkrad erwischt
Gericht
Eine Frau aus Herdecke kann das Fahren nicht lassen. Jetzt allerdings scheint sie einsichtig. Das Gericht gab ihr eine allerletzte Chance. Eine Therapie soll die Wende bringen.
Heimatstube findet neue Heimat an der Uferstraße
Geschichte
Vom historischen Sportabzeichen über Stoffproben und historisches Silberbesteck reichen die Zeugen der Vergangenheit. Jetzt haben sie eine neue Heimat gefunden: Die Heimatstube in Herdecke zeigt ihre bunte Mischung nun an der Uferstraße.
Senioren feiern in großer Runde Geburtstag
Ökumene
Wer in Wengern 70 Jahre alt wird und älter, kann gleich zwei Mal feiern: Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde laden regelmäßig gemeinsamen zum Geburtstag-Feiern ein. Es gibt Kaffee, Kuchen und Musik.
Unfallopfer befand sich im toten Winkel des LKW
Unfall
Am Tag nach dem tragischen Unfall im Zentrum von Herdecke hat die Polizei mitgeteilt, dass sich das 63-jährige Unfallopfer wohl im toten Winkel des Sattelschleppers befunden hat, als dieser vor dem Zebrastreifen wieder anfuhr.