Das aktuelle Wetter Wetter 14°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Arnsberg gibt grünes Licht für Schulverbund

10.07.2013 | 00:22 Uhr

Wetter. Die gute Nachricht kam aus Arnsberg: Der angedachte Grundschulverbund Wengern und Esborn mit Esborn als Hauptstandort ist machbar. Das ist das positive Ergebnis eines Gesprächs von Vertretern der Stadt Wetter beim Regierungspräsidium in Arnsberg. Durch die rückläufigen Schülerzahlen ist eine gleichmäßige Auslastung aller sieben Schulstandorte in Wetter aktuell nicht mehr gegeben. Bürgermeister Frank Hasenberg hatte daher mit dem Grundschulverbund Wengern/Esborn eine erste Idee zur Sicherung des Schulstandortes vorgestellt. „Wir freuen uns über das Signal aus Arnsberg, dass wir mit diesem Vorschlag auf dem richtigen Weg sind“, so Hasenberg.

Standorte bleiben erhalten

Um konkrete Maßnahmen geht es im Hinblick auf die Grundschule Schmandbruch: Diese Grundschule hat derzeit nur 90 Schülerinnen und Schüler, 92 Schülerinnen und Schüler sind allerdings nötig, um sie als eigenständige Schule fortführen zu können. „Die Bezirksregierung hat uns in einem Schreiben aufgefordert, geeignete schulorganisatorische Maßnahmen zu ergreifen“, erklärt Schulfachbereichsleiter Dr. Dietrich Thier „Wir sehen aufgrund der geringen Anmeldezahl auch hier einen Grundschulverbund als vernünftige Alternative, mit der Grundschule Volmarstein als Hauptstandort“, so Thier weiter.

Bei allen Überlegungen zur Sicherung der Schulstandorte in Wetter aber gilt: „Es geht ausdrücklich nicht um Schulschließungen: Die Grundschulstandorte bleiben auf jeden Fall erhalten, es geht nur um eine neue organisatorische Gliederung.“ Und Bürgermeister Hasenberg macht weiter klar: „Wir nehmen die Wünsche der Eltern ernst und entwickeln das in enger Zusammenarbeit mit den Eltern. “ Eine weitere Möglichkeit zur Diskussion über die Zukunft der Grundschulen bietet schon das nächste Treffen des „Forums Grundschulentwicklung“ am heutigen Mittwoch um 18 Uhr in der Elbschehalle in Wengern.



Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Gert-Osthaus-Wohnanlage
Bildgalerie
Fotostrecke
Streetbob-WM
Bildgalerie
Wolfs-Bob der Pfadfinder
Flottes Affentheater
Bildgalerie
Kleinkunst
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup
Aus dem Ressort
Versteckspiel in farbigen Landschaften
Ausstellung
Aus abstrakten Farblandschaften entwickelt Barbara Ring konkrete Figuren und Situationen: Besucher der Ausstellung „Hide and seek“ in der Ruhrgalerie in Herdecke können sich bei ihr auf die Suche machen. Freitag geht’s los.
Der letzte Schliff für den neuen Terrazzoboden
Kirche
Mit einer 360 Kilo schweren Schleifmaschine werden große Flächen geschliffen, die Ränder des neuen Terrazzobodens im Altarraum der Lutherkirche in Wetter müssen per Hand bearbeitet werden. Die Sanierung wird Ende der Woche abgeschlossen.
Eine Spur der Verwüstung
Hochwasserschutz
Nicht gerade zimperlich sind die Baggerfahrer im Garten einer Wengeraner Familie vorgegangen. Bei den Arbeiten zur Renaturierung der Schmalenbecke, die dem Hochwasserschutz dienen soll, wurde nicht nur das Ufer gerodet, sondern auch ein Teil des Gartens der Familie.
Spiel und Spaß für Kinder am Nachmittag in Kirchende
Standortwechsel
„Wir sind in den letzten Zügen, es gemütlich zu machen“, sagt Marcella Gralkavom Team der offenen Kinder- und Jugendarbeit über den neuen Treff für Sechs- bis Zwölfjährige in der Grundschule Kirchende. Offiziell wird der am 1. September eingeweiht, geöffnet ist schon jetzt.
Musikschule Herdecke bietet schöne Klänge für Kleine an
Kursangebot
Früh übt sich, wer ein Großer werden will: Die Städtische Musikschule Herdecke bietet neue Kurse innerhalb der musikalischen Früherziehung an. Ab sofort läuft das Angebot in der Goethestraße 14 und teils auch in der Grundschule Vinkenberg in Kirchende.