Das aktuelle Wetter Wetter 15°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Arnsberg gibt grünes Licht für Schulverbund

10.07.2013 | 00:22 Uhr

Wetter. Die gute Nachricht kam aus Arnsberg: Der angedachte Grundschulverbund Wengern und Esborn mit Esborn als Hauptstandort ist machbar. Das ist das positive Ergebnis eines Gesprächs von Vertretern der Stadt Wetter beim Regierungspräsidium in Arnsberg. Durch die rückläufigen Schülerzahlen ist eine gleichmäßige Auslastung aller sieben Schulstandorte in Wetter aktuell nicht mehr gegeben. Bürgermeister Frank Hasenberg hatte daher mit dem Grundschulverbund Wengern/Esborn eine erste Idee zur Sicherung des Schulstandortes vorgestellt. „Wir freuen uns über das Signal aus Arnsberg, dass wir mit diesem Vorschlag auf dem richtigen Weg sind“, so Hasenberg.

Standorte bleiben erhalten

Um konkrete Maßnahmen geht es im Hinblick auf die Grundschule Schmandbruch: Diese Grundschule hat derzeit nur 90 Schülerinnen und Schüler, 92 Schülerinnen und Schüler sind allerdings nötig, um sie als eigenständige Schule fortführen zu können. „Die Bezirksregierung hat uns in einem Schreiben aufgefordert, geeignete schulorganisatorische Maßnahmen zu ergreifen“, erklärt Schulfachbereichsleiter Dr. Dietrich Thier „Wir sehen aufgrund der geringen Anmeldezahl auch hier einen Grundschulverbund als vernünftige Alternative, mit der Grundschule Volmarstein als Hauptstandort“, so Thier weiter.

Bei allen Überlegungen zur Sicherung der Schulstandorte in Wetter aber gilt: „Es geht ausdrücklich nicht um Schulschließungen: Die Grundschulstandorte bleiben auf jeden Fall erhalten, es geht nur um eine neue organisatorische Gliederung.“ Und Bürgermeister Hasenberg macht weiter klar: „Wir nehmen die Wünsche der Eltern ernst und entwickeln das in enger Zusammenarbeit mit den Eltern. “ Eine weitere Möglichkeit zur Diskussion über die Zukunft der Grundschulen bietet schon das nächste Treffen des „Forums Grundschulentwicklung“ am heutigen Mittwoch um 18 Uhr in der Elbschehalle in Wengern.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Jung, stark und dynamisch ins österreichische Fernsehen
TV-Teilnahme
Der gebürtige Herdecker Lukas Sturm hat bei einem Wettbewerb auf ServusTV mitgemacht. Der 19-Jährige erzählt, was ihn zur Teilnahme motivierte und...
Messerstich trifft Gastgeber in den Unterarm
Gericht
Angeklagter aus Wetter blieb dem Amtsgericht fern. Jetzt erging Haftbefehl an den 35-Jährigen
Friedrich Harkort steht in Wetter vor der Tür
Benefiz-Aktion
Der Lions-Club Wetter will den Industriepionier hundertfach aus Kunststoff gießen lassen. Der Erlös ist bestimmt für den Kinderschutzbund
LWL hält Abriss-Antrag für unzureichend
Koepchenwerk
Die Stadt Herdecke strebt nun für den historischen Teil des Koepchenwerks eine Machbarkeitsstudie an
Wetteranerin hilft Freunden in Not in Nepal
Soziales
Kirsten Berdel (48) wurde der bei Reisevorbereitung von der Erdbebennachricht überrascht. Jetzt sammelt sie Spenden für die Menschen in Nepal
Fotos und Videos
Derbysieg für FC Wetter
Bildgalerie
Fußball
Elfen-Konzert in FHS-Aula
Bildgalerie
Musikschule
Tag des Liedes
Bildgalerie
Fotostrecke
Titelkämpfe in Wengern
Bildgalerie
Para-Badminton
article
8170994
Arnsberg gibt grünes Licht für Schulverbund
Arnsberg gibt grünes Licht für Schulverbund
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/arnsberg-gibt-gruenes-licht-fuer-schulverbund-aimp-id8170994.html
2013-07-10 00:22
Nachrichten aus Wetter und Herdecke