Arbeitsagentur stellt Angebote der Fern-Uni vor

Wetter/Herdecke/Hagen..  Im Rahmen der studienkundlichen Inforeihe der Agentur für Arbeit Hagen steht am heutigen Donnerstag das Studium an der Fern-Universität Hagen im Mittelpunkt. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur, Körnerstraße 98 bis 100, in Hagen.

Zugang auch ohne Abitur möglich

Das flexible Studiensystem der Fern-Universität bietet eine attraktive Alternative zu einem Präsenzstudium. Das Angebot an Bachelor- und Masterabschlüssen ist breit gefächert und bewegt sich wissenschaftlich auf höchstem Niveau. Ein Zugang zum Studium ist durch den Nachweis beruflicher Qualifikationen auch ohne Abitur möglich.

In der Infoveranstaltung werden die Zugangsvoraussetzungen, Studienangebote und der Ablauf eines Fernstudiums dargestellt. Referentin ist Svenja Gummersbach von der Fern-Universität Hagen. Die Moderation hat Berufsberaterin Birgit Berding-Pütz. Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich speziell an Schulabgänger der Sekundarstufe II. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Reihe wird am 16. Juni fortgesetzt. Dann geht es um den Bundesfreiwilligendienst (BFD).