Abgase an Baustelle stören

Wengern..  Im Auftrag der AVU werden im Bereich Osterfeldstraße 26 – 32 und Eickenstraße 23 – 39a Arbeiten an den Versorgungsleitungen durchgeführt. Aufgrund der Lage der Arbeitsstelle in der Osterfeldstraße muss der Gehweg vom 16. Februar bis 30. April ganz und die Fahrbahn halbseitig gesperrt werden. Eine Baustellenampel regelt an dieser Stelle den Verkehr. Und vor der Ampel stauen sich regelmäßig die wartenden Autos.

Beitrag zum Umweltschutz

Ein Anwohner hat nun die Bitte geäußert, dass an der Ampel ein Schild montiert wird, um Autofahren zum Abstellen des Motors zu bewegen. „Das wäre für Anwohner und Fußgänger sicher hilfreich und zugleich ein Beitrag zum Umweltschutz“, schreibt Herbert Szepanski. Die Stadtverwaltung hat diese Bitte an die Baufirma weitergeleitet.

Der zur Zeit eingeschränkte Parkraum in Fahrtrichtung Witten gegenüber der Arbeitsstelle wird nach Auskunft der Stadt entsprechend des Baufortschritts nach und nach wieder freigegeben.