Das aktuelle Wetter Wetter 11°C
Wetter

73 Jugendteams lernen sich kennen

10.06.2012 | 15:51 Uhr
73 Jugendteams lernen sich kennen
Chris, Kapitän beim FC Wetter, und Piet, Kapitän bei VfB Alemania Pfalzdorf, beim Wimpeltausch

Wetter. Schweden gegen Polen oder Deutschland gegen die Niederlande: Hätte man eine Auge zugedrückt und nicht ganz genau hingeschaut, wäre die Illusion erhalten geblieben, dass auf dem Harkortberg die europäischen Mannschaften gegeneinander antreten. Von Donnerstag bis Sonntag kickten jedoch 73 Jugendfußballmannschaften gegeneinander, von den Mini-Kickern bis zur A-Jugend. „Seit Mitte der 60er Jahre veranstaltet der FC Wetter dieses Turnier“, sagt Organisator Peter Wießner. „Seit zwei Jahren heißt das Turnier ‚Team Sport Philipp Cup’, es wurde nach dem Sponsor der Preisgelder und Pokale benannt.“

Größtes Jugendturnier

Dieses größte Jugendturnier im Umkreis zieht mittlerweile auch Mannschaften aus Köln oder Goch an. „Der Bus einer Solinger Mannschaft ging kaputt, die sind dann mit dem Taxis nach Wetter gefahren“, erzählt Peter Wießner voller Anerkennung für diesen Einsatz. Um den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu garantieren, waren auch in diesem Jahr rund 50 ehrenamtliche Helfer am Start, die für die Bewirtung und die Organisation sorgten.

Das Turnier stand unter dem Motto der Aktion „respect“, eine Initiative vom Fußball- und Leichtathletik -Verband Westfalen. Die Kampagne wirbt dafür, sich öffentlich zu Toleranz und Achtung gegenüber anderen zu bekennen, sich unabhängig von Nationalität, Hautfarbe, Religion und Geschlecht zu respektieren.

„Und wir versuchen hier, das im Kleinen vorzuleben“, erklärt Peter Wießner. „Mit ‚respect’ beim Fußball meinen wir auch, den Gegner nicht auszubuhen und zu diffamieren, auch schwächeren Mannschaften Achtung entgegen zu bringen.“

Deutschland holt den Titel

In diesem Jahr nahm eine Mannschaft der „Football Academy Marcel Raducanu“ aus Dortmund teil. „Wir wünschen und für das nächste Jahr ein oder zwei Bundesliga-Nachwuchs-Teams als Höhepunkt“, sagt Peter Wießner. „Und im nächsten Jahr werden wir den Mannschaften auch die Möglichkeit, geben hier am Harkortberg zu zelten.“ Und wer wird Europa-Meister? „Da bin ich mal ganz zuversichtlich - und sage Deutschland.“

Natalie Maag-Waniek



Kommentare
Aus dem Ressort
Im Kirchturm der Herdecker Stiftskirche tickt eine Riesenuhr
Zeitumstellung
Vor über 100 Jahren wurde die Uhr im Kirchturm der Stiftskirche in Herdecke gebaut. Seit mehr als 50 Jahren hält Familie Lindner das Uhrwerk mittlerweile in Schwung. Zur Umstellung auf die Winterzeit sieht der Einsatz besonders aus.
Herdecke und Wetter stehen zu ihren Büchereien
Bildung
In Zeiten knapper Kassen kommt so manches Angebot in den Städten auf den Prüfstand. Die kommunalen Bibliotheken in Herdecke und Wetter gehören zurzeit nicht dazu. Denn sie sind ein wichtiger Baustein im Bildungs- und Kulturangebot einer Stadt, meinen beide Bürgermeister.
Medikament gegen Krätze im Zauleck-Haus kommt Montag
Gesundheit
Seit Wochen kämpfen Behörden, Bewohner und Mitarbeiter im Johannes-Zauleck-Altenheim in Wetter erfolglos gegen die Krätzemilben . 20 Senioren sind dort erkrankt, für sie wurde nun mehr Personal bereit gestellt. Am Montag soll das helfende Medikament kommen.
Gemeinsame Kinderzeit liefert viel Gesprächsstoff
Altes Wetter
Die Friedrichstraße zwischen den Brücken in Wetter war ihr Spielplatz. Am Samstag beim Treffen im Westfälischen Hof werden die Senioren wieder jung. Eine Tagesordnung haben sie nicht. Still werden wird es bei ihrem Treffen dennoch nicht.
Altes Trafo-Haus der AVU soll Fledermaus-Station werden
Naturschutzjugend
In Voßhöven braucht der Energieversorger AVU ein altes Trafo-Häuschen nicht mehr. Kinder von der örtlichen Naturschutzjugend um Gruppenleiterin Michaela Töns wollen daraus eine Fledermaus-Station machen. Auch anderen Tieren soll dies als Rückzugsmöglichkeit dienen.
Fotos und Videos
Viadukt Wengern wird 100
Bildgalerie
Radwegausbau
130 Jahre Harkort-Turm
Bildgalerie
Geschichte
Neue Grundschul-Heimat
Bildgalerie
Renovierung
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung