Zwischen Yoga-Kurs und Martin Luther

Foto: WP

Kreis Wesel..  Mit dabei sind natürlich die Klassiker. Babymassage, Spielgruppen, Nähkurse. Aber das Diakonische Werk hat in seinem Jahresprogramm viel mehr zu bieten. So gibt es etwa mehr Angebote für die „Generation 55+“: In einem speziellen Sprachkurs werden spanische Tapas hergestellt - außerdem geht die erste Oma-/Opa-Enkel-Spielgruppe an den Start.

Das Programm der Evangelischen Familienbildungsstätte und das neue Bildungsprogramm liegen im Einzelhandel, bei Banken und Sparkassen und im Lutherhaus aus. Kreisweit sind über 400 Veranstaltungen im Angebot. Neu ist eine Reise auf den Spuren Martin Luthers. Sie führt nach Eisenach, Erfurt, Leipzig, Wittenberg und Torgau und steht unter der Leitung von Werner und Inge Abresch.

Ältere Menschen finden Kurse zum Gedächtnistraining oder Anleitungen in Erster Hilfe. „Natürlich wurden auch wieder neue Angebote für Familien entwickelt“, so Heike Kohlhase und Birthe Capra vom Diakonischen Werk. Sie können sich 2015 in vielen Naturerlebnisgruppen ausprobieren. Unabhängig von den Lebensjahren funktionieren Kurse für Yoga, Tanzen, Filzen und Musik.

Das Bildungsprogramm ist gespickt mit Fort- und Weiterbildungstagungen für Pädagogen in Kitas und Grundschulen. Schwerpunktthemen sind Inklusion, Beschwerdemanagement und Kindeswohl, aber es gibt auch Kurse zur Stressbewältigung. Alle Angebote sind offen für Mitarbeiter sozialer Einrichtungen und andere Interessierte.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE