Zeus-Kids finden die NRZ spannend

Die Viertklässler der Hermann-Landwehr-Schule ließen sich von NRZ-Redakteur Johannes Kruck erklären, wie eine Zeitung entsteht.
Die Viertklässler der Hermann-Landwehr-Schule ließen sich von NRZ-Redakteur Johannes Kruck erklären, wie eine Zeitung entsteht.
Foto: FUNKE Foto Services
Zwei vierte Klassen der Brüner Hermann-Landwehr-Schule besuchten die Redaktion in Wesel und ließen sich erklären, wie die Zeitung entsteht.

Wesel/Hamminkeln..  Das sind doch die besten Voraussetzungen für eine Karriere als Journalist: Neugierig und sehr interessiert waren die Viertklässler der Hermann-Landwehr-Schule aus Brünen bei ihrem Besuch in der NRZ-Redaktion in Wesel. „Wer hat die Zeitung erfunden“, wollte ein Schüler wissen.

Redakteur Johannes Kruck verwies aufs Impressum, wo in jeder Ausgabe nachzulesen ist, dass der Gründer der NRZ Prof. Dr. Dietrich Oppenberg hieß.

Vor allem ganz praktische Dinge wollten die Mädchen und Jungen wissen: Wie groß ist die Druckmaschine? Wieviel Papier verbraucht Ihr jeden Tag? Anhand von Fotos und Schilderungen erhielten die Kinder ein genaueres Bild von der „Druckstraße“ der NRZ in Essen.

Schon seit zwei Wochen sind die Viertklässler Nachwuchs-Reporter. Sie lesen nicht nur gründlich täglich die Zeitung, sie haben sogar selbst schon ganze Zeitungsseiten gestaltet.

Marina Loosen aus der Klasse 4a beschäftigte sich mit dem Thema Plattdeutsch, ihre zehnjährige Klassenkameradin Miriam Florin hat sich vegetarisches Leben als Thema ausgesucht und bei der Zeitungsseite von Hanna Enck (Klasse 4b) steht Reiten im Mittelpunkt.

Die Zeus-Kids berichteten, dass sie bei der Lektüre der Zeitung vor allem Berichte über Tiere spannend finden – wie jüngst die über die Rückkehr des Wolfes nach NRW. In der Lokalausgabe nehmen die Schüler gezielt die Überschriften in den Blick. „Hat er in die Kasse gegriffen?“, war ein Titel, der die Mädchen und Jungen neugierig machte.

Nächste Woche arbeiten die vierten Klassen weiter mit der NRZ und versuchen auch eigene Artikel zu verfassen. Getreu dem Motto „Übung macht den Meister!“.