Weseler Geschichte(n) gesucht

Heute kaum vorstellbar: So sah die Augustastraße einmal aus.
Heute kaum vorstellbar: So sah die Augustastraße einmal aus.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Alte Fotoalben enthalten oft wahre Schätze. Die Redaktion sammelt historische Fotos aus der Kreisstadt für das Sonderheft „Unser Wesel“

Wesel..  Es ist ein Ausflug in eine andere Zeit und ein bisschen auch in eine andere Stadt, wenn man sich Ansichten aus dem alten Wesel anschaut. Die hübschen Bürgerhäuser mit ihren vielen Details und Verzierungen, mit besonders kunstvoll ausgearbeiteten Giebeln und Türmchen, das Grün und die kleinen Geschäfte - am liebsten möchte man eine Zeitreise antreten, um die schöne historische Hansestadt erleben zu können.

Zeitreise

Wir wollen diese Zeitreise zusammen mit Ihnen unternehmen und suchen deshalb historische Ansichten aus der heutigen Kreisstadt. Das kann ein Gebäude oder auch ein Straßenzug sein, ein städtisches Motiv oder ein Ausflugsziel. Die Bilder sollen in Zusammenarbeit mit Altana in einem Hochglanz-Sonderheft veröffentlicht werden, das den Titel „Unser Wesel - Fotos erzählen Geschichte(n)“ trägt. Und dazu benötigen wir Ihre Hilfe (siehe Box).

Sommer am Rhein

Blättern Sie doch einfach mal wieder in alten Alben und erzählen Sie uns die Geschichte zum Bild, das möglichst aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg stammt. Erinnern Sie sich an Ihre Kindheit, an die Sommer am Rhein und die Winter am Schwarzen Wasser. Jeder von uns hat seine ganz persönlichen Erlebnisse, die zusammen mit den Wesel-Fotos auch ein Stück Stadtgeschichte erzählen. Die Bilder können rein privater Natur sein oder auch den Wandel Wesels dokumentieren, sie können einen Markttag im Schatten des Willibrordi-Doms ebenso zeigen wie einen Bummel über die Hohe Straße. Am Ende soll ein Bild des alten Wesel stehen, an das sich viele Weselaner noch gut erinnern und das für alle anderen einen schönen Einblick in ihre Stadt gewährt und somit von besonderem Wert ist. Vielleicht gibt es ja irgendwo Fotos von der Straßenbahn, die ab 1914 Wesel mit Rees und später auch mit Emmerich verband. Ihre Trasse kann heute noch an einigen Stellen nachvollzogen werden. Oder haben Sie Bilder von beliebten Ausflugslokalen, etwa aus Diersfordt „Am Jäger“ oder der Constanze?

In den nächsten Wochen sollen einige ausgewählte Beiträge mit Bild und Text in Ihrer NRZ erscheinen, anschließend zum Teil dann in dem Sonderheft - nach entsprechender Bewertung, Bearbeitung und Recherche.