Wesel gewinnt bei Fahrradklimatest

Wesel..  Bürgermeisterin Ulrike Westkamp nahm gestern im Bundesverkehrsministerium in Berlin die Auszeichnung für den dritten Platz auf Bundesebene beim ADFC-Fahrradklimatest in der Stadtgrößenklasse 50 000 bis 100 000 Einwohnern entgegen. Die Hansestadt erreichte die Note 2,8.

Wie fahrradfreundlich ist Ihre Stadt? Diese Frage stellte der ADFC Radfahrern in ganz Deutschland. Mehr als 100 000 Bürger beteiligten sich Abstimmung. Erst im Dezember war die Mitgliedschaft der Stadt Wesel in der Arbeitsgemeinschaft der fußgänger- und fahrradfreundlichen Städte, Gemeinden und Kreise des Landes NRW bis Ende 2021 verlängert worden. Bereits 2006 hatte die Stadt Wesel den deutschen Fahrradpreis für das Projekt Lippefähre erhalten. Gleichzeitig zeige der Preis beim ADAC-Fahrradklimatest, so die Verwaltung, dass sich Wesel als fahrradfreundliche Stadt etabliert habe und diesen Weg auch zukünftig weiter gehe. Ziel sei es, den Fahrradverkehr dauerhaft zu fördern und zu stärken.