Wertherbrucher spielten stark

Das Turnier endete erfolgreich für Wertherbruch: fünf der besten zehn Spieler in der Gesamtwertung waren Ortsansässige und auch der Preis für die beste Runde blieb in Wertherbruch; sie ging an Manfred Hoffmann mit 880 Punkten. In der Gesamtwertung reichte es mit 1720 Punkten für den zweiten Platz.

Den Sieg sicherte sich Hubert Döring aus Anholt mit 1920 Punkten.