Wahlen bei den Loikumer Schützen

Hamminkeln..  Stefan Boland (41) ist neuer Hauptmann der St. Antonius-Schützenbruderschaft Loikum. Bei ihrer Versammlung wählten ihn die Vereinsmitglieder zum Nachfolger von August Terhorst, der nach 32 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl antrat. Mit lang anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen bedankten sich die Loikumer Schützen bei ihrem scheidenden Hauptmann für dessen langjährigen Einsatz.

Unterstützt wird der neue Hauptmann Stefan Boland vom 40-jährigen Christian Kommelter, der ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurde und nun das Amt des Leutnants inne hat. Der bisherige zweite Adjutant Detlef Dräger übernimmt ab sofort die Funktion des ersten Adjutanten und wird somit Nachfolger von Jürgen Schlebes, der im vergangenen Jahr gestorben war. Neuer zweiter Adjutant ist der bisherige Leutnant Walter Arntzen. Oberst Carsten Nieswand, Wilhelm de Lauw-Eimers als erster Fahnenoffizier und Feldwebel Fabian Groß wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Neben den Vorstandswahlen stand bei der Versammlung der Loikumer Schützen auch Heimatkunde auf dem Programm. Dagmar Hänel vom Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte des Landschaftsverbands Rheinland stellte ihr Projekt „Dörfer am Niederrhein“ vor. Darin möchte die Expertin langfristig das Alltagsleben im ländlichen Raum untersuchen und den Umgang der Bewohner mit Veränderungen und Wandel aufzeigen. Bernhard Grota, Sprecher der Dorfgemeinschaft, möchte das Projekt im Dorf diskutieren und die Bereitschaft der Loikumer, sich daran zu beteiligen, ausloten.