Vor 50 Jahren gaben sie sich das Ja-Wort

Foto: FUNKE Foto Services / Gerd Herma

Hamminkeln..  Heute ist ein ganz besonderer Tag für Erika Evers und ihren Mann Heinrich. Denn genau heute vor 50 Jahren gaben sich die mittlerweile 71-Jährige und ihr zwei Jahre älterer Mann das Ja-Wort, zunächst vor dem Standesbeamten. Im Juni 1965 heiratete das Paar dann kirchlich. Zu diesem Termin feiern die Hamminkelner in diesem Jahr auch ihre Goldene Hochzeit groß mit der Familie, Freunden und Nachbarn.

Drei Kinder

Kennengelernt haben sich Heinrich und Erika Evers seinerzeit durch gemeinsame Freunde. „Meine Freundin und sein Freund waren ein Paar“, erinnert sich die Jubilarin. „Eines Abends hat meine Freundin ihren Freund und dessen Freund Heinrich zu einem Treffen mitgebracht. So sind wir uns dann begegnet und fanden uns auf Anhieb sympathisch.“ Im Juli 1961 war das. Seitdem sind Heinrich Evers und seine Erika ein Paar.

Nach der Heirat im Jahr 1965 zog der Jubilar aus Bislich zu seiner Liebsten nach Hamminkeln. Heinrich Evers arbeitete zunächst einige Jahre lang als Maurer, seine Frau kümmerte sich um den Haushalt und die drei gemeinsamen Kinder. 1972 machte sich das Paar dann schließlich mit einer Stallinnenausbau-Firma selbstständig.

In ihrer Freizeit treffen sich die Eheleute gerne und oft mit Freunden oder der Familie. Sie haben mittlerweile vier Enkelkinder. Beide sind außerdem als Sportschützen aktiv. Erika Evers macht auch gern Reha-Sport und hat Freude an verschiedenen Handarbeiten.