Viele Musiker qualifiziert

Kreis Wesel..  Der Kreismusikverband Wesel möchte das musikalische Leben in Kreis Wesel fördern und Verbindungen zum Landesverband herzustellen. Auf der Delegiertenversammlung des Kreisverbandes kamen alle 23 Mitgliedsvereine zusammen.

Der Verband berichtete von seinen Tätigkeiten im vergangenen Jahr: Neben Qualifizierungslehrgängen der Laienmusiker hat der Vorstand alle Mitgliedsvereine besucht. Im Jahr 2014 führte der Verband erstmals Ehrungen für langjährige musikalische Aktivität oder besondere Verdienste durch. Im Februar gab’s einen Workshop zum Thema „Große Trommel und Becken“ mit Wolfgang Basler. Der Kreisfachleiter Martin Tenbrün berichtete über die erfolgreichen Qualifizierungsgänge. Beim letzteren nahmen 57 Musiker daran teil.

Am morgigen Sonntag, 29. März, läuft ab 14.45 Uhr, in der Turnhalle der Realschule Hamminkeln, ein Abschluss mit Ausgabe der Urkunden und Abzeichen im rahmen des Grenzlandwettstreits.

Frank Brändel wurde zum Vize-Vorsitzenden des Verbandes gewählt. Werner Terfloth bleibt Geschäftsführer, Martin Tenbrün Fachleiter für Spielmannswesen und Jörg Schulten ist weiterhin als Besitzer tätig.