USD unterstützt Romanski

Hamminkeln..  Während die Grünen auf ein Bekenntnis für oder gegen einen Kandidaten verzichten, hat die USD sich entschieden, welchen Bürgermeister-Anwärter sie unterstützen möchte. Und so wird nach Ostern der kleine rote Piaggio-Flitzer der USD mit „Bernd Romanski“-Schriftzug auf den Türen durch Hamminkeln flitzen.

Eigentlich habe man sich ja einen unabhängigen Kandidaten gewünscht, sagte Parteichef Dieter Stiller gestern. Nachdem dies aber nicht zustande gekommen sei, habe letztlich SPD-Kandidat Romanski das Rennen gemacht. CDU-Aspirantin Roswitha Bannert-Schlabes habe man in der vergangenen Woche am Tag der Ratssitzung darüber informiert, sagte Fraktionschef Helmut Wisniewski. Dies sei schließlich ein Gebot der Fairness. „Wir glauben einfach, dass er für den Posten besser geeignet ist“, so Wisniewski, der aber auch klarstellte, dass sich die USD „nicht vor den SPD-Karren spannen“ lasse. Bernd Romanski solle ein Bürgermeister für alle Hamminkelner sein. Ob die Empfehlung seiner Partei tatsächlich Gewicht haben wird, vermag Wisniewski zwar nicht zu sagen. Allerdings: „Bislang haben wir immer denjenigen unterstützt, der auch Bürgermeister geworden ist.“