Überschaubare Gruppen

Die Tourführer teilen sich am Sonntag auf und fahren drei Routen zum Teil auch in entgegengesetzter Richtung. Auf diese Weise sind überschaubare Gruppen unterwegs und die Radtour kann zum Genuss werden.

Sehenswürdigkeiten am Wegesrand werden am Sonntag auch zugänglich sein, das Strommuseum beispielsweise und das Heimatmuseum öffnen ihre Pforten.